OK! traf Alec von The BossHoss- 'Es wird derbe Fights geben'

Der 'The Voice'-Juror Boss Burns im Interview

Die Jungs von The BossHoss sind nicht nur musikalisch erfolgreich, sondern haben auch neben ihren musikalischen Tönen alle Hände voll zu tun. Mit OK! sprach Sänger Boss Burns alias Alec Völkel, 40, über “The Voice of Germany", Unterhemden und seine erste Denim-Kollektion.

Erst einmal Glückwunsch zum Deutschen Fernsehpreis! Habt ihr die Auszeichnung schon gebührend gefeiert?

Alec: Vielen Dank erst mal! Soweit man das sagen kann, ja. Wobei wir noch immer total begeistert sind. Immerhin ist das der zweite dicke Award für 'The Voice' und im gewissen Maße auch für uns.

Am 18.10. startet die zweite Staffel von “The Voice of Germany“. Freut ihr Euch auf die nächste Runde?

Alec: Das wird riesig. Wir sind sehr gespannt, wie sich die zweite Staffel entwickeln wird. Die Talente haben es wieder in sich und auch zwischen uns Juroren wird es brennen!

Die Jury aus der ersten Staffel bleibt bestehen. Was wird bei der neuen Staffel anders?

Alec: Wir kennen jetzt die Stärken und Schwächen unserer Jury-Kollegen. Es lässt sich jetzt einfacher taktieren, dadurch wird es derbe Fights um die Zusammenstellung der Teams geben und auch die Kandidaten selbst wissen genau, was sie an uns haben.

Wenn ihr euch einen Wunschkandidaten zusammenstellen könntet, auf was für einen Typen, gesanglich wie auch äußerlich, hättet ihr so richtig Bock?

Alec: So abgefahren wie Ivy, nur komplett anders. (grinst) Doppelt wäre ja Mist!

Habt Ihr noch Kontakt zu Eurem Zögling Ivy Quainoo aus der ersten Staffel?

Alec: Klar! Wir telefonieren öfter oder sehen uns bei Events. Und jetzt bei der neuen Staffel ist sie ja auch ab und an am Start.

Abseits der Musik habt ihr zusammen mit dem Denimlabel “Mustang“ eine Kollektion entworfen. Wie kam es zu der Zusammenarbeit?

Alec: Ganz einfach, wir tragen schon immer Denim. Dieses Jahr wurden wir von Mustang gefragt, ob wir Bock auf eine eigene Kollektion haben und wir haben sehr gerne zugesagt.

Inwieweit konntet Ihr Eure Ideen in die Linie einfließen lassen?

Alec: Wir standen ständig im Kontakt mit Mustang, haben selbst über kleinste Details entschieden und konnten uns definitiv verwirklichen.

Neben den dunkelblauen Jeans sind auch eure weißen Unterhemden zu euren Markenzeichen geworden. Wer bügelt zu Hause eure Wäsche?

 Alec: Es wird nicht gebügelt.

Welche Termine stehen als nächstes für The BossHoss an? Wo können Euch die Fans sehen?

Alec: Diese Woche beginnt die neue Staffel „The Voice Of Germany“ auf ProSieben und Sat.1. Außerdem wird man uns in verschiedenen Talk-Shows, unter anderem bei "ZDFbauhaus", sehen können. Nächstes Jahr sind wir natürlich auch wieder mit einem neuen Album im Gepäck auf Tour. Genaue Daten stehen auf unserer Website: www.thebosshoss.net


Interview: Sarah Makowski