Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

OK! traf Dschungelkönig Joey Heindle zum Interview

Über seine Karriere, den Dschungel und seine Rolle als Helmut Berger

Seit wenigen Tagen ist Joey Heindle, 19, der amtierende Dschungelkönig 2013. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland warten hunderte Presseanfragen, Foto- und Interviewtermine. OK! hat Joey zwischendurch zum Interview abgefangen.

Hi Joey, na wie geht es dir?
Mir geht's super! Ich habe heute ungefähr 20 Interviews gegeben, danach muss ich noch mal zu RTL, aber ich beschwere mich nicht.

Bist du eigentlich schon wieder so richtig hier angekommen?
Nein, nicht wirklich. Das muss ich erst mal alles verkraften. Ich freu mich so sehr über das ganz Interesse, aber ich habe noch meinen Jetlag und bin müde wie ein Schlosshund. Gestern bin ich um eins angekommen, aber war heute früh schon wieder wach.

Wie fühlt sich das an, dass gerade so Viele etwas von dir wollen?
Es ist krass! Alle wollen jetzt was, jetzt muss man viel ausmisten und schauen, was das Richtige für mich ist, damit ich noch lange Zeit das alles machen kann.

Wünscht du dir, dass der Hype bleibt oder darf's auch etwas weniger sein?
So wie es jetzt ist, ist es ganz okay. Wenn es weniger wird, dann kann ich damit leben.

Du spielst Ende des Jahres mit Helmut Berger einen Kinofilm und verkörperst ihn in jungen Jahren. Er galt als der schönste Mann seiner Zeit. Erhöht das den Druck?
Ich bin nicht der schönste Mensch der Welt, ich bin ganz normaler Bürger wie jeder andere. Den Helmut nannte man schönen Menschen, ja, ich bin dann mal gespannt, was die Make-Up-Artisten mit mir machen. (lacht) Das ist eine Ehre. Aber jetzt mal abwarten, wie es mit diesem Projekt läuft. Das ist erst der Anfang vom Kuchen - und bis der fertig gebacken ist und man ihn essen kann, dauert's ja noch.

Könntest du dich irgendwann zwischen der Musik und der Schauspielerei entscheiden?
Mmmh…das ist schwer. Ich bin eigentlich der Mann, der alles macht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich bei einer Sache hängen bleibe, denn ich finde alles spannend und cool. Und wenn man nur eine Sache macht – also nur singen, dann wird's langweilig.

Wen aus dem Dschungel willst du eigentlich nicht wieder sehen?
Wir werden uns zwangsläufig wieder sehen und deshalb schieße ich auch niemanden ab. Ich bin ein harmoniebedürftiger Mensch und habe mich auch mit allen verstanden. Ich finde es doof, wenn man sich streitet. Das geht bei mir irgendwie nicht. Auch nicht bei meiner Freundin.

Interview: Edith Löhle

Welchen Camp-Mitbewohner Joey jetzt schon vermisst und welche TV-Pläne er jetzt hat, lesen Sie in der neuen OK! - ab Mittwoch, 6. Februar 2013, im Handel!