FW Berlin - Meet and Greet mit Georgia May Jagger

OK! traf das Model zum Interview

Heiß, heißer, Georgia May Jagger! Das britische Topmodel verdrehte den Besuchern der Berlin Fashion Week reihenweise den Kopf!

Dieser Mund, diese Augen und erst diese bezaubernde Zahnlücke! Brit-Model Georgia May Jagger sorgte in Berlin für Aufsehen, und das, obwohl das diesjährige Kampagnengesicht der Mercedes-Benz Fashion Week unter heftigem Jetlag litt.

„Ich bin heute Nachmittag erst aus dem Flieger gestiegen“, erklärt die Blondine mit dem sexy Schlafzimmerblick. Am 12. Januar feierte das Londoner It-Girl mit einer Gruppe von Freunden in Las Vegas 22. Geburtstag. Während die Party in vollem Gange war, musste sich Georgia losreißen, um den Flieger nach Berlin zu erwischen.

„Ich freue mich, bei der Fashion Week dabei zu sein. Leider muss ich aber morgen schon wieder los“, erzählt sie. „Ich hätte gern mehr Zeit gehabt, um die Stadt besser kennenzulernen. Ich weiß, dass man hier gut feiern kann!“

So gern wir mit der Stones-Tochter auch ihren Geburtstag nachgefeiert hätten, daraus wurde leider nichts.

Statt wilde Rock-’n’-Roll-Nächte wie einst Papa Mick Jagger zu feiern, verschwand die Blondine früh auf ihrem Hotelzimmer und bereitet sich nun auf die Fashion Week in ihrer Heimatstadt London vor. „Als Gast in der ersten Reihe einer Show zu sitzen ist eine nette Abwechslung, aber auf dem Runway bin ich zu Hause!“