David Arquette: Radio-Interview

Pikante Details über Trennung

Direkt nach Bekanntgabe der Trennung von Courteney Cox gab David Arquette in der „Howard Stern-Radioshow“ ein Interview. Dort verriet er pikante und intime Details über seine gescheiterte Ehe. Und auch, dass er Courteney gerne zurück

„Wir hatten seit vier Monaten keinen Sex mehr“, verriet David Arquette im Radio-Interview mit Moderator Howard Stern. Persönliche Details, die nur ihn und Courteney etwas angehen. Und die er eigentlich hätte für sich behalten sollen.

Damit nicht genug: Er behauptet auch, dass Courteney diejenige war, die auf einen Ehevertrag bestanden habe. Und auch zu den Seitensprung-Gerüchten mit Promi-Luder Jasmine bezieht er Stellung:

„Sie war nur eine Eroberung!“ David besteht aber darauf, Courteney immer treu gewesen zu sein.

All diese gemeinsamen Geheimnisse schon so kurz nach der Trennung mit der Öffentlichkeit zu teilen, ist bestimmt nicht das, was Courteney Cox sich von ihrem (Noch)-Ehemann gewünscht hätte. Und sehr unreif noch dazu. Somit dürfte Courteney das große Mitteilungsbedürfnis von David gar nicht all zu sehr überraschen, denn Davids unreifes Verhalten soll auch an der Trennung Schuld gewesen sein:

Mit den Worten „Ich habe keine Lust mehr, deine Mutter zu spielen,“ soll Courteney den Schlussstrich gezogen haben.

David war ihr also zu kindisch – das Radiointerview wird ihre Meinung wohl kaum geändert haben.

 Hier ist das Radio-Interview mit David Arquette zu hören