Dániel Rákász als Johnny bei 'Dirty Dancing – Das Original'

OK!-Interview

Am 19. Oktober feiert das Musical „Dirty Dancing“ Premiere in Oberhausen. Der 26-jährige Dániel Rákász aus Ungarn ist Johnny, der im Film von Patrick Swayze († 2009) gespielt wird. Wir ­trafen den gebür­tigen Ungarn zum Interview …

Wie fühlt es sich an, eine Legende wie Patrick Swayze zu verkörpern?
Es ist eine Ehre! Wir haben so viel gemeinsam – mussten beide hart für unsere Karrieren kämpfen. Er, weil er nach einer Verletzung beim Ballett beinahe nicht mehr tanzen konnte. Und ich gegen meine Eltern. Sie wollten, dass ich was Ordent­liches werde und bei einer Bank arbeite.

Heute haben Sie großen Erfolg als Musical-Darsteller – haben Sie alles erreicht?
Ich träume von Hollywood.

Welcher Schauspieler ist Ihr Vorbild?
Hugh Jackman! Er war ja früher auch Musical-Star und hat den Sprung auf die Kinoleinwände geschafft.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Ich bin süchtig nach Nachrichten. Ich muss immer im Fernsehen oder Internet schauen, was so in der Welt passiert ist. Vor allem in meiner Heimat Ungarn.

Ihr Tipp gegen Lampenfieber?
Ich führe mir vor Augen, dass das, was ich mache, relativ harmlos ist. Wenn ich patze, mache ich es morgen einfach besser. Gott sei Dank bin ich kein Arzt, da können ­Fehler fatale Folgen haben.

Wollen Sie Dániel mal live erleben?

„Dirty Dancing – Das Original live on Stage“ feiert am 19. Oktober 2011 im Metronom Theater am CentrO Ober­hausen Premiere. Tickets und Infor­mationen unter Tel. 018 05-44 44* oder www.dirtydancing.de

*(0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus den Mobil­funknetzen)

Themen