OK! traf Percival Duke

Der ehemalige 'The Voice of Germany' Kandidat im Interview

Percival Duke schaffte es unter die besten zwölf Kandidaten bei "The Voice of Germany". Nach seinem Rauswurf startet der Amerikaner richtig durch. Im OK!-Interview sprach er über sein Aus bei der Castingshow, sein neues Leben und Rea Garvey.

Wie geht es Dir?
 
PRIMA! Endlich hab ich einen freien Tag! Ich habe meine Wohnung geputzt und noch ein Lied geschrieben und endlich meinen Papierkram erledigt.

Wie sieht Dein Tagesablauf aus?
 
Heftig! Ich bin momentan auf Clubtour meistens am Wochenende und im Studio zum Schreiben und Organisieren: Interviews, die Website fertig machen, Presse-Termine. Alles läuft gut - fucking good!
 
Denkst Du noch über die Zeit bei “The Voice of Germany“ nach?
 
Weniger, aber es war eine geile Zeit! Ich habe momentan nur nicht so viel Zeit nachzudenken. Mein Leben ging sofort weiter, direkt am nächsten Tag nach der Show. Ich bin so dankbar, dass ich bei so was mitmachen konnte.
 
Hast Du noch Kontakt mit den anderen Kandidaten?

Sicher! Ich habe noch Kontakt zu Kim, Ivy, Nina, Jasmin, Yasmina, Charles, Ole und vielen anderen. Am meisten mit Sharron, die auch bei meinem Club-Auftritt in Salzburg war. Ich habe mit ihr zusammen eine Autogrammstunde nach meinem Auftritt gegeben. Das war toll!
 
Hand aufs Herz, hast Du Rea Garvey verziehen, dass er Dich rausgeworfen hat?
 
Hehe ... Rea ist ok! Ich bin dankbar, dass er das gemacht hat. Ich gehe meinen eigenen Weg - und das hat er früh erkannt. Nun mache ich GENAU, was ich machen wollte. Leute wollen nicht wahrhaben, was ich nach meinem Rauswurf gesagt habe: “Ich bin froh, jetzt kann ich schneller meine Platte machen und zwar morgen.“ Das waren meine Worte - und genau das mache ich jetzt.
 
Wie stehst Du zu deinen Fans, hast Du Kontakt zu ihnen?
 
Meine Fans sind der Hammer! Es ist so heftig auf Deutschland- und Österreichtour zu sein und zu sehen, wie viele Leute in die Clubs kommen, um mich zu sehen. Die anschließenden Autogrammstunden sind so überfüllt, dass ich drei oder vier Bodyguards um mich haben muss. Ich habe mehrere von ihnen kennengelernt und es gibt die “Percivals Army“, meine Hardcore-Fans.
 
Wie kann man sich über News von Dir informieren bzw. wo findet man Deine aktuellen Termine?
 
Auf meiner Homepage: www.percivalofficial.com, die derzeit noch unter Bearbeitung ist, sowie auf meiner Fanpage bei Facebook unter Percival Duke. Auf www.ton-y.de sind außerdem alle meine Clubtour-Termine zu finden.
 
Wann kommt Deine Single bzw. Dein Album auf den Markt?

Ende Sommer kommt meine erste Single raus. Ich hoffe, das Album ist Ende des Jahres fertig.

Perci, Du hast so viel erlebt in Deinem Leben, woher nimmst Du die Kraft, um weiter zu machen?

Ich wollte nie normal sein und wollte fast alles erleben. Und das mache ich auch so. Ich will alles hören und alles erzählen und diskutieren und ausflippen und lachen und mein Dasein genießen und auch das Dasein von anderen. Ich lebe und liebe hart und heftig - und so soll das sein!
 
Hast Du ein Lebensmotto?
   
Do the FUCK out of it!

Was hast du heute noch vor?

Ich habe endlich ein Date. Sage euch später, was daraus geworden ist :-o