OK! traf Rocco Stark & Kim Gloss

Die ehemaligen Dschungelcamp Kandidaten im Interview

Rocco Stark und Kim Gloss sind seit dem RTL "Dschungelcamp" das Traumpaar schlechthin. OK! traf sie zum Interview und sprach mit ihnen über den Dschungel, Superagenten und den Ballermann.

Wo seid Ihr gerade?

Rocco: (lacht) Ich suche gerade mit Kim ein Dirndl für die Wiesen aus. Zudem werden wir heute den ganzen Tag von einem RTL-Kamerateam begleitet, das eine Wochenserie für "Punkt 12" dreht.

Habt Ihr bei dem ganzen Rummel überhaupt noch Zeit für euch?

Rocco: Wirklich freie Zeit gibt es momentan wenig, aber wir versuchen die Arbeit mit in unser Privatleben einzubauen, wie jetzt gerade zum Beispiel. Aber das ist auch vollkommen in Ordnung - wir haben uns ja dafür entschieden.

Ihr seid vor Kurzem zusammengezogen - wie läuft das Zusammenleben?

Rocco: Das klappt gut. Wir streiten natürlich auch, aber das ist ja ganz normal für eine Beziehung. Aber sonst klappt es gut - überraschend gut!

Kim, ganz unter uns, was kannst Du an Rocco gar nicht leiden?

Seine Ungeduld! Oder wenn er was nicht bekommt und sich aufregt. Es graut mir schon, wenn ich seinen Gesichtsausdruck sehe und er seine Augenbrauen hochzieht ...

Und Rocco, hat Kim noch schlimmere Eigenheiten als ihre Schmink-Sucht?

Ja viel, viel schlimmere! Wenn Kim früh aufstehen muss, ist sie wie auf Valium. Aber das ist ja auch irgendwie die Art, die ich süß an ihr finde. Wenn sie sich zum Beispiel aufregt, ist sie am Allersüßesten. Ich provoziere sie dann auch manchmal extra.

Ist Euch der ganze Rummel um eure Person manchmal zuviel?

Rocco: Nein, nicht wirklich. Wir sind Beide eher überrascht, denn wir hatten uns das gar nicht so vorgestellt. Aber wir genießen es. Wir machen das Ganze ja auch für unsere Zukunft – für unsere gemeinsame Zukunft.

Also denkt Ihr schon daran, mal eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen?

Kim: Man spricht darüber und man denkt darüber nach, aber natürlich denke ich auch daran, dass ich erst 19 bin. Und ich möchte erst mal etwas erreichen in meinem Leben.

Würdet Ihr wieder in den Dschungel gehen?

Rocco: Ja, sofort! Wir vermissen es ehrlich gesagt auch ein bisschen. Wir hatten so viel Spaß da und so eine schöne Zeit.
Kim: Ich konnte endlich mal allen zeigen, wer ich bin - eben nicht Bohlens-Schmink-Tussi.

Plant Ihr nach Eurer gemeinsamen Single noch ein Projekt zusammen?

Kim: Momentan nur die Single, sonst geht jeder beruflich seinen eigenen Weg. Derzeit ist noch nichts Konkretes geplant, aber man wird sich auf jeden Fall irgendwann noch was überlegen. Ich hätte zum Beispiel Bock auf einen Actionfilm, in dem wir beide ein Pärchen spielen, die Superagenten sind.

Rocco, Du bist kürzlich Teilhaber des "Mamasita" in München geworden, kann man Dich da auch mal hinter dem Tresen antreffen?

Ja, natürlich! Wir machen uns gleich auch dafür fertig, weil im “Mamasita“ eine After-Work-Party ist, zu der wir gehen. Für Kim und für mich ist das schon ein zweites Zuhause geworden.

Welche Projekte stehen als Nächstes an, wo kann man Euch sehen?

Kim: Ich fliege bald nach Mallorca zum Ballermann, wo ich Aufritte habe. Und hoffe, dass ich die Leute gut unterhalten kann.
Rocco: Ich stehe demnächst in Grevesmühlen, bei Hamburg, beim Open-Air-Theater auf der Bühne.
   
Weitere Termine und Auftritte findet Ihr unter Facebook: Rocco Stark und Kim Gloss.