"Honey" alias Alexander Keen: "Ich vermisse Kim manchmal"

Die Trennung von der GNTM-Beauty scheint an Alex nicht spurlos vorbeigegangen zu sein

Es war die Schlagzeile in den vergangenen Tagen: GNTM-Beauty Kim Hnizdo, 20, und ihr Freund "Honey" sind kein Paar mehr. Einvernehmlich hätten sie den Schlussstrich gezogen, so ließ Alexander Keen in seiner Videobotschaft verlauten. Aber sind wirklich alle Tränen getrocknet? Wir sprachen mit dem heiß diskutierten Model über die Trennung, seine Traumfrau und seine angeblichen Bachelor-Ambitionen.

"Honey": "Manchmal vermisse ich sie"

"Ja, es ist wahr. Kim und ich haben uns getrennt", mit diesem Statement ließ "Honey" die Bombe vor ein paar Tagen platzen. Während der Marketingmanager in der vergangenen GNTM-Folge noch mit seiner Liebsten kuschelte und turtelte, ist heute - Wochen nach den Aufnahmen - längst alles aus. Jeder wolle jetzt "sein eigenes Ding machen", hieß es weiter.

Nüchterner kann ein Beziehungsende nach außen hin wohl kaum kommuniziert werden. Und das, obwohl Dramen und Tränen zwischen der "Germany's next Topmodel"-Kandidatin und dem 33-Jährigen bis vor ein paar Wochen noch an der Tagesordnung waren. Wir erinnern uns dunkel an einen Skype-Chat, bei dem es um Kims neue Frisur ging ...

Ganz so abgeklärt ist Alexander Keen beim Thema Trennung dann letztlich doch nicht, als OKmag.de ihn zum Interview bat.

Hey Alex, was sagst du zu der gestrigen GNTM-Folge - bist du zufrieden, wie du rübergekommen bist?

Alles prima. Ich fand eine Schlagzeile ganz witzig, "Mixer-Attacke" oder so ähnlich. Nur weil ich mir einen Eiweißshake zubereitet habe, das ist ja der Brüller.

Der Vorwurf war, dass du deine damalige Freundin Kim während des Drehs mit den Mixer-Geräuschen beim Interview gestört hast.

Ich bin ein Kerl. Ich krieg' sowas nicht mit und kann nur eine Sache auf einmal machen. Wenn ich mir einen Milchshake mache oder mir ein Brot schmiere, dann kriege ich nichts mit. 

Vermisst du Kim?

Wir waren eineinhalb Jahre ein Paar. Jetzt sind wir getrennt und ja, manchmal vermisse ich sie. Ab und zu frage ich mich, was sie über die eine oder andere Sache denkt und merke dann: Sie ist nicht mehr in meinem Leben. 

Alexander Keen - next Bachelor?

Du bist jetzt Single. Was müsste deine Traumfrau mitbringen?

Sie sollte leidenschaftlich, intelligent und weiblich sein. Die Haarfarbe oder Haarlänge sind sekundär. 

(Räusper) Du hast erwähnt, dass du viele Zuschriften von Frauen bekommst und dein selbst beschriebenes "Bad-Boy-Image" Anklang findet. Würdest du dich auch auf einen "Fan" einlassen?

Alles kann, nichts muss.

Du wirst schon als der neue Bachelor gehandelt. Könntest du dir wirklich vorstellen, an der RTL-Kuppelshow teilzunehmen?

Es wäre schon interessant, wie weit man bei sowas kommt. Immerhin wüssten die Frauen jetzt, was auf sie zukommt. Sie würden nicht die Katze im Sack kaufen, weil sie den Alexander schon kennen. Ob ich es letztlich mache? Da muss ich noch mal in mich gehen.