Stefan Bockelmann: Von "Unter Uns" zu "Nur die Liebe zählt"?

Der Schauspieler verrät OK! seine Zukunftspläne

Stefan Bockelmann, den viele wohl besser als "Malte Winter" aus der RTL-Daily-Soap "Unter Uns" kennen, wird in diesem Jahr 40 - und hat noch große Ziele! Von welchem Job er träumt, warum er nie ins Dschungelcamp ziehen würde und warum er wohl keine weiteren Kinder wohl bekommt...

"Ich bin durch und durch Schauspieler"

Du bist seit 2001 bei "Unter Uns" dabei. Gar keine Lust, mal was anderes zu machen?

Das werde ich oft gefragt, und manchmal hat so eine Frage auch einen negativen Beigeschmack. Ich bin durch und durch Schauspieler, meine Lust besteht darin, Menschen zu unterhalten. Auf unterschiedlichste Art und Weise, sei es in einer Haupt- oder Gastrolle in TV-Serien oder am Theater, wie z.B. in der "Komödie Steinstrasse" in Düsseldorf bei der deutschsprachigen Erstaufführung von "Mein perfekter Partner" und in meinem aktuellen Theaterstück, dem Thriller "Wer hat Agatha Christie ermordet" der Theatergastpiele Fürth. Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen, aber eben auch Veranstaltungen oder auch im TV zu moderieren. Ich genieße meine Arbeit bei "Unter Uns" sehr, bin durch und durch Schauspieler, habe aber gleichzeitig großartige andere Projekte und somit viel Abwechslung! Gerade die Moderation sowie Personality-Formate geben mir die Möglichkeit, ich selbst zu sein und kreativ zu arbeiten. Das ist für mich ein ganz großes Geschenk.

Welche Show würdest du gerne moderieren? 

Mein Ziel ist es, in Zukunft meine Arbeit als Moderator und Entertainer auch im Bereich TV auszubauen. Mir ist dabei schon klar, dass nicht gleich alle Produzenten auf mich gestürmt kommen und froh sind, dass ich mich endlich melde. Ich werde sehr oft während meiner Moderationen angesprochen, dass ihnen ein Moderator meiner Art im täglichen Fernsehunterhaltungsprogramm fehlt. Viele Shows im TV sind mehr Trash als gute Familienunterhaltung mit Herz.

Hast du Vorbilder?

Auch wenn das jetzt für einige sehr altbacken und verstaubt klingen mag, aber Entertainer wie Rudi Carrell, Peter Frankenfeld und Peter Alexander, das waren die Unterhaltungskünstler meiner Kindheit. Ihnen ist es gelungen, auf sympathische Art eine ganze Familie zu unterhalten. Ich sehe mich ganz klar in diesem Bereich. Shows wie "Lass dich überraschen", "Nur die Liebe zählt" oder "Verstehen sie Spaß", das wäre genau mein Ding.

"Im Dschungelcamp wird man mich wohl nie sehen"

Du sprachst eben auch von Personality-Formaten - wäre der Dschungel oder "Let's Dance" etwas für Dich?

In Sendungen wie "Big Brother" oder "Dschungelcamp" wird man mich wohl nicht sehen. Bei einer Anfrage von "Let‘s Dance" würde ich aber sofort zusagen. Dort geht es um familientaugliche Unterhaltung. So eine sportliche Herausforderung wäre wirklich was für mich! Hier können Prominente ihr Talent unter Beweis stellen. Im Dschungel geht es mir zu wenig um Talent, das muss ich ganz ehrlich sagen.

Du bist glücklich verheiratet. Was ist euer Ehe-Rezept? 

Ja, und das bereits seit fast 15 Jahren! Ich denke, ein allgemeines Rezept für die perfekte Ehe gibt es nicht. Auch wenn man nicht ständig einer Meinung ist, gilt es doch, dem anderen mit Respekt zu begegnen und ihn in seinem Tun zu unterstützen, so gut es geht. Natürlich gehört es auch dazu, dem anderen seine nötigen Freiräume zu lassen, aber vor allem füreinander da zu sein, egal wie viele Kilometer einen trennen. 

"Früher wollte ich gern vier Kinder haben"

Ihr habt zwei Kinder. Sind noch weitere geplant? 

Kinder zu haben oder zu bekommen, sehe ich als ein Geschenk und eine Herausforderung zugleich an. Wer Kinder hat, wird wissen, dass es nicht immer leicht ist, egal in welcher Hinsicht. Viele meiner Kollegen haben keine Kinder und sind vielleicht genau darum etwas risikoreicher in ihren beruflichen Entscheidungen. Früher wollte ich gerne vier Kinder haben. Doch leider haben wir auch die Erfahrung machen müssen, das nicht jede Schwangerschaft einfach verläuft. Heute bin ich dankbar und glücklich darüber, gemeinsam mit meiner Frau Tina zwei gesunde Kinder zu haben. Das Glück hat nicht jeder und das weiß ich mehr als zu schätzen.

"Unter Uns" läuft montags bis freitags ab 17.30 Uhr auf RTL.