Tanja Tischewitsch: Kommt bald Baby Nummer zwei?

Was sich für das Ex-DSDS-Sternchen durch Baby Ben verändert hat

Wer hätte das gedacht? Tanja Tischewitsch, das quirlig-aufgedrehte Ex-DSDS Sternchen, ist zur Vorbild-Mutti mutiert. Seit zwei Monaten ist Baby Ben auf der Welt und die Neu-Mami ist total verliebt in ihren Kleinen. Früher wollte sie hoch hinaus, heute ist ihr ihre Karriere zwar noch wichtig, ihr Kind steht aber an erster Stelle, so verrät sie im OK!-Talk. Und auch ein zweites Baby ist nicht ausgeschlossen...

Tanja Tischewitsch: „Das Schlimmste war, als Bens Herzschlag zu hoch war"

OK!: Bis du das Baby in den Armen gehalten hast, gab es schon viel Drama. Was war das Dramatischste?

Das Schlimmste war der Moment, als beim CTG sein Herzschlag zu hoch war, weil er so gestresst war.

OK!: Schreckt dich das jetzt von einem zweiten Baby ab?

Nein, die Geburt ist ja im Endeffekt gut gelaufen und Ben ist kerngesund.

„Früher habe ich nur an mich gedacht!"

OK!: Wie hat sich dein Leben als Mama verändert?

Früher habe ich nur an mich gedacht, jetzt dreht es sich 24 Stunden nur um Ben. Es ist so ein schönes Gefühl, gebraucht zu werden. Ich genieße jeden Moment, aber ich weiß nicht mehr, wann ich nach der Geburt so richtig ausgeschlafen habe (lacht).

„Die meisten Moms sind auf Konkurrenzkampf aus!"

OK!: Warum meidest Du den Kontakt zu anderen Muttis, sind sie für Dich Psychos? Gibt es da Anekdoten?

Mir ist nur aufgefallen, dass die meisten Moms auf Konkurrenzkampf aus sind und ihre Kinder immer mit anderen vergleichen. Deswegen meide ich das. Aber in einem sind wir Mamis alle gleich: Wenn es um das Baby geht, wollen wir nur das Beste für sie. Da bin ich auch genauso wie die anderen.

OK!: Der Vater des Kindes ist ist Thomas Radeck. Wer kümmert sich zu Hause worum?

Windeln wechseln, Hausarbeit: Wir haben die Aufgaben fair aufgeteilt 50/50.

OK!: Wie stellst Du Dir deine berufliche Zukunft vor?

Als ich bei AWZ war ist mir aufgefallen, dass die Schauspielerei absolut mein Ding ist und da möchte ich dran bleiben!