Irres Gerücht: Ist Kanye West nicht North' leiblicher Vater?

Der Chefdesigner von Balmain, Olivier Rousteing, soll ihr Erzeuger sein

Wie die Zeit vergeht! Zwei Jahre ist die kleine North West schon alt und in Sachen Familienplanung waren Kim Kardashian, 34, und Kanye West, 38, bereits wieder erfolgreich, denn das It-Girl ist zum zweiten Mal schwanger und erwartet dieses Mal einen Jungen. Gerade jetzt, wo ihr Glück perfekt scheint, macht sich allerdings ein böses Gerücht breit: Ist Kanye in Wirklichkeit gar nicht der leibliche Vater von Nori? Fans vermuten, dass ein guter Freund der Familie ihr Erzeuger sein soll.

Optische Zwillinge

Es klingt völlig abwegig: Ist Kanye West nicht der Vater von North? Die plötzlichen Gerüchte entstanden vor einigen Wochen, als Olivier Rousteing, 29, der Chefdesigner des Luxus-Labels Balmain, ein Foto der Zweijährigen auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte. Primär ging es ihm dabei darum, auf ihre Kleidung aufmerksam zu machen, da sie Stücke seines Labels auf dem Foto trägt. So richtig Augen für die Mode hatten seine Follower allerdings nicht, denn ihnen fiel zum ersten Mal auf, dass der Fashion-Gott North wie aus dem Gesicht geschnitten ist.

 

 

Kinderfoto macht Fans skeptisch

Verstärkt wurden die Vermutungen kurze Zeit später, als Olivier ein Kinderfoto veröffentlichte, auf dem er und die Tochter von Kim Kardashian sich zum Verwechseln ähnlich sehen. Alles ein Zufall? Das Paar ist sehr gut mit dem 29-Jährigen befreundet, auch privat haben sie viel Kontakt. Möglichkeiten für eine Beziehung über eine reine Freundschaft hinaus bestehen also.

 

 

Dennoch ist die Theorie sehr abwegig: Auch wenn North Olivier wirklich sehr ähnlich sieht, so weist sie dennoch auch starke Ähnlichkeiten zu Kanye West auf. Zudem ist der Balmain-Chef homosexuell und würde nach eigener Aussage nur für Rihanna jemals hetero werden. Die Fans bleiben trotzdem skeptisch: „Bei Kim würde mich gar nichts wundern“. Uns auch nicht.