Katharina Eisenblut: Baby-Update "wenig Zeit für mich"

Katharina Eisenblut: Baby-Update "wenig Zeit für mich"

Katharina Eisenblut, 28, ist vor wenigen Wochen zum ersten Mal Mama geworden. Jetzt gibt es ein Baby-Update des DSDS-Sternchens.

Katharina Eisenblut: Baby-Update nach der Geburt

DSDS-Star Katharina Eisenblut ist vor wenigen Wochen zum ersten Mal Mutter geworden! Der kleine Emilio ist putzmunter und beschert seinen Eltern große Freude - und eine gehörige Portion Schlafentzug. Die Probleme als frischgebackene Mama kennen wohl viele, und nun hat auch Katharina erfahren, was es bedeutet, ein neugeborenes Baby im Schlafzimmer zu haben. 

Die Influencerin nimmt ihre Follower normalerweise ständig mit in ihren Alltag, doch seit der Geburt ihres Sohnes ist es auf Katharinas Account etwas ruhiger geworden. Bestimmt wollen sie und ihr Verlobter Niko die Anfangszeit mit ihrem Emilio in Ruhe genießen. Und so müssen sich Katharinas Fans etwas länger als üblicherweise gedulden, um von ihrem Idol mit Informationen versorgt zu werden. Eine der wenigen Infos über Emilio, außer seinen Namen, die Katharina mit ihren Fans bisher geteilt hat, ist die unangenehme Situation, in der ihr die Fruchtblase geplatzt ist.

Seitdem wurde es wieder still, doch vergessen hat die Neu-Mama ihre Follower und deren Wissbegierde nach dem Kleinen natürlich nicht - jetzt gab Katharina ein Update, wie es ihr und Emilio mittlerweile geht.

Katharina Eisenblut: Baby Emilio "ist eine Bereicherung"

In ihrer Instagram-Story lässt die Sängerin verlauten, dass sie trotz der stressigen Situation weiterhin im absoluten Baby-Glück schwebt:

Wir sind zufrieden und glücklich. Baby hat gestern sehr, sehr wenig geschlafen, somit hatten wir ein bisschen Schlafmangel.

Trotz des Schlafmangels scheint das sie das Dasein als Mutter voll und ganz zu genießen:

Es ist wirklich großartig. Also wir lachen viel mit dem Baby und es ist eine Bereicherung.

Eine große Portion Mutter-Kind-Spaß mit ihrem Sohn kann Katharina bestimmt gut gebrauchen, denn Zeit für sich allein bleibt kaum:

Zwischen Stillen und Emilio wickeln bleibt wenig Zeit im Moment für mich. Duschen wurde Luxus.

Stören tut sie das allerdings nicht sonderlich, denn "es ist so toll, Mama zu sein." Wie schön, dass Katharina sich all dem Stress ganz auf die Liebe zu ihrem Kind konzentriert.

Verwendete Quelle: Instagram 

Lade weitere Inhalte ...