Kolumne von vany.schreibt: Wo sind die Kult Staffeln-geblieben? WOOO?

Kolumne von vany.schreibt: Wo sind die Kult-Staffeln geblieben? WOOO?

Bei ihr wird geroastet, analysiert und gelacht: Auf ihrem Instagram-Account "@vany.schreibt" beschäftigt sich Vany vor allem mit Reality-TV und anderen Unterhaltungsshows. Für uns schreibt sie jeden Freitag eine Kolumne über das, was euch die Woche aus der TV- und Medienwelt beschäftigt hat … Top-Thema diese Woche? Der Wunsch nach den Kult-Staffeln der beliebtesten Reality-TV-Formate. 

Paul Janke, Elena Miras und Co.: Wo ist die Fairness geblieben?

Ganz langsam werden die Tage wieder kürzer ... Das bedeutet gleichzeitig: Die gemütlichste Jahreszeit ist um die Ecke. Ich spreche natürlich vom Herbst. Man kann es sich zu Hause bei einer Tasse Tee (die man niemals trinken wird) vor dem Fernseher gemütlich machen und es ist die Zeit gekommen, seine Lieblingsserien zum hundertsten Mal zu binge watchen. Aber wer sagt eigentlich, dass das nur mit "Friends", "The Office" & Co. geht? Man kann das auch mit seinen Lieblings-Reality-Shows machen.

Dabei hat man nicht selten das Gefühl, alten Freunden zuzusehen. Viele Reality Stars haben es seit ihrem ersten Fernsehauftritt immerhin weit gebracht und wir sehen sie öfter als manch ein Familienmitglied (looking at you, Calvin & Gigi). Es macht Spaß, seinen Lieblingen in den Reality-Kinderschuhen immer wieder zuzuschauen – wie sie sich zum ersten Mal beweisen und dabei unheimlich witzig sind. Und je nachdem, wie groß besagter Reality Star inzwischen rausgekommen ist, gehört es (in meiner Bubble zumindest) fast schon zum guten Ton, seine Anfänge und die dazugehörigen Insider zu kennen. Man stelle sich vor Henrik grüßt im fünften Format seine Mitkandidat:innen mit einem lässigen "Bon Schlonzo" und keiner weiß, woher es kommt. Na gut, das war vielleicht ein schlechtes Beispiel, denn ich frage mich, ob Henrik eigentlich selbst weiß, wie er darauf gekommen sein mag.

Und das ist das Schöne an Streaming-Plattformen: Wir können uns bald wieder zu Hause einkuscheln und alte Staffeln anschauen. Aber, was ist das denn? Leider wird man recht schnell feststellen, dass die kultigsten Staffeln NICHT verfügbar sind. Paul Janke, der von RTL selbst stets als der Ur-Bachelor vorgestellt wird, und seine legendäre "Bachelor"-Staffel sind nicht verfügbar. Dabei würde ich alles tun, um Anja und ihn nochmal beim Rumschlabbern im Riesenrad zu sehen. Und es waren die Anfänge einer Georgina. Wie gerne würde ich all das nochmal sehen! Ich würde es auch sicherlich viel mehr zu schätzen wissen als 2012! Aber immerhin habe ich die Staffel überhaupt mal gesehen. Es gibt Reality-Staffeln, die die Welt bewegten und die ich nie gesehen habe ...

Die Rede ist von der ersten "Love Island"-Staffel. Es waren die Anfänge von Elena Miras und Mike Heiter bis wolkig. Anscheinend war es die beste Staffel überhaupt. Keine Ahnung, ich habe sie ja nie gesehen. Und ich habe schon das Gefühl, dass das eine gewisse Leere in mir auslöst. Denn ich gehöre nicht zu diesem elitären Club, der "Love Island"-Staffel 1 damals einfach gesehen hat und sich daran erfreuen konnte. Das ist ziemlich unfair. Ich wünschte die Bibliotheken bei unseren liebsten Streaming-Diensten würden mal ordentlich aufgefüllt werden. "Das Sommerhaus" 2019 mit Elena Miras fehlt nämlich ebenfalls und ich frage mich: WO IST DIE FAIRNESS GEBLIEBEN? WO???

Bis dahin bleibt mir also nur, meine anderen Lieblingsstaffeln anzuschauen. Ich empfehle die erste Staffel "Ex on the Beach". Da haben wir Gigi kennen und lieben gelernt. Das ist auch schön.

Ihr wollt das nächste Thema von Vanys Kolumne mitbestimmen? Schaut ganz einfach auf ihrem Instagram-Account "vany.schreibt" in ihrer Story vorbei! Hier geht's lang!

Lade weitere Inhalte ...