Laura Müller: Am Ende? Jetzt rudert sie zurück

Laura Müller: Am Ende? Jetzt rudert sie zurück

Ganz groß kündigte Laura Müller, 21, ihre neue Geschäftsidee an: Sie verschickt ab sofort Videobotschaften an ihre Fans – für schlappe 250 Euro pro Gruß. Doch jetzt gibt es die Frau von Michael Wendler, 49, doch günstiger. Was steckt dahinter?

  • Laura Müller und Michael Wendler sollen Geldprobleme haben
  • Seit Kurzem versendet die Influencerin Grußbotschaften gegen Bezahlung
  • Doch jetzt gibt es eine überraschende Änderung

Laura Müller: Persönlicher Videogruß – gegen Bezahlung

Seitdem Michael Wendler verschwörungstheoretische Nachrichten verbreitet, ist auch Laura Müllers Influencer-Karriere eingebrochen. Um die ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmerin, die früher fleißig Produkte auf Instagram bewarb, ist es seit dem Eklat um ihren Ehemann still geworden. Nur sehr selten postet sie etwas auf der Plattform, etwa wenn das Paar sich ein neues Boot zugelegt oder um – wie ganz aktuell – mit ihren neuen Jetkis zu prahlen.

Viel aktiver ist Laura mittlerweile auf OnlyFans, wo sie gegen Bezahlung freizügige Fotos von sich anbietet. Das Erotik-Portal scheint aktuell die Haupteinnahmequelle vom Wendler und seiner 21-jährigen Frau zu sein. Denn gebucht wird der einst gefeierte Schlagerstar schon lange nicht mehr – er soll Geldsorgen haben. Jetzt hat Laura eine neue Geschäftsidee, die ordentlich Geld in die Familienkasse spülen soll: Vor ein paar Tagen kündigte sie an, ab sofort personalisierte Videobotschaften für 250 Euro zu verschicken.

Nanu? Laura halbiert den Preis

Doch jetzt hat die Sachsen-Anhalterin es sich noch einmal anders überlegt. In ihrer Instagram-Story rudert sie plötzlich zurück. "Mein Postfach explodiert, ich bekomme ganz viele Nachrichten. Ich bin ja jetzt bei 'Memmo', da kann man personalisierte Video-Botschaften bekommen, egal ob zur Hochzeit, Geburtstag, Einschulung, Namenstag, was es nicht alles gibt", preist sie ihre neue Geschäftsidee an. Viele Fans hätten ihr Interesse bekundet, 250 Euro seien ihnen aber zu teuer. Kein Problem – Laura hat prompt eine Idee:

Dann dachte ich mir so: Come on, da brech' ich mir doch keinen Zacken aus der Krone. Ich habe jetzt den Preis zur Hälfte gesenkt. Am Ende sind wir alle glücklich und das ist doch das Wichtigste, was zählt.

Ob Lauras Fans damit wirklich zufrieden sein werden? Mit 125 Euro pro Video liegt die Wendler-Gattin noch immer deutlich über den Durchschnitt. Andere Stars verlangen deutlich weniger Geld für Botschaften an ihre Fans. So verschickt Ex-Kicker Thorsten Legat Grüße schon ab 52 Euro. Von Ur-Bachelor Paul Janke gibt es sogar schon für 39 Euro eine persönliche Nachricht.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...