Laura Müller: Diese Entscheidung spricht Bände

Laura Müller: Diese Entscheidung spricht Bände

Laura Müller, 21, teilt in letzter Zeit regelmäßig sexy Schnappschüsse von sich. Einer davon ist nun jedoch wieder gelöscht worden - hat es sich die Wendler-Gattin nun anders überlegt?

  • Laura Müller postet auf OnlyFans regelmäßig sexy Fotos
  • Auch auf Instagram präsentierte sie kürzlich ein Bikini-Pic
  • Dieses hat die Influencerin nun aber wieder gelöscht

Laura Müller: Wieso hat sie dieses Foto gelöscht?

Dass Laura Müller kein Problem damit hat, sich spärlich bekleidet oder gar nackt der Öffentlichkeit zu präsentieren, weiß seit ihrem "Playboy"-Shooting jeder. Als sie dann im vergangenen Jahr verriet, nun gemeinsam mit Ehemann Michael Wendler auf OnlyFans aktiv zu sein, schauten die Fans jedoch doch etwas erstaunt. Auf dem Account des Paares lassen sich die sexy Fotos dann aber doch nur spärlich finden, sodass die Influencerin Anfang des Jahres einen zweiten Account anlegte, auf dem ausschließlich aufreizende Fotos von ihr allein zu sehen sind.

Auch auf Instagram, wo die Influencerin vor den Skandalen um ihren Mann Geld verdiente, teilt sie weiterhin das ein oder andere heiße Bild. So auch zuletzt, als die brünette Beauty im knappen schwarzen Bikini auf einem Boot posierte. Doch der Post ist mittlerweile wieder gelöscht worden. Wieso?

Laura Müller: Richtlinien oder Geschäftssinn?

Auf dem nun gelöschten Foto trägt Laura einen Zweiteiler, aus dem ihre Underboob bereits hervorquillt. Beinahe so, als würde der Stoff bei einer noch so kleinen Bewegung reißen. Dazu schrieb sie "new day, new bikini"

Kurz durften sich die Instagram-Follower an dem Bild erfreuen, dann verschwand es bereits wieder. Weshalb sie das Bild gelöscht hat, weiß wohl nur Laura selbst. War es zu heiß für Instagram? Immerhin hat die Plattform strenge Richtlinien, was Nacktheit und Co. angeht. So dürfen beispielsweise keine Aufnahmen von weiblichen Nippeln gezeigt werden.

Oder aber lag es gar nicht am Keuscheits-Filter sondern vielmehr am Geschäftssinn? Immerhin zahlen Lauras OnlyFans-Abonnenten stolze 45 Euro im Monat, um exklusive, intime Aufnahmen von ihr zu sehen. Wenn es ähnlich heißen Content für jedermann kostenlos aus Instagram zu sehen gibt, könnte die Kasse darunter leiden. Und das möchte Laura bei den Gerüchten um Schulden ihres Mannes bestimmt vermeiden. 

So oder so, fest steht auf jeden Fall, dass Laura das sexy Foto gelöscht hat. Aufnahmen dieser Art wird es in Zukunft wohl nur für zahlende Fans zu sehen geben.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...