Laura Müller: Große Sorge nach Lebenszeichen! "Wir sind alle ziemlich geschockt"

Laura Müller: Große Sorge nach Lebenszeichen! "Wir sind alle ziemlich geschockt"

Laura Müller, 22, meldet sich bei ihren Fans mit dramatischen Bildern zu Wort.

Laura Müller: Sie zeigt dramatische Bilder

Seitdem Michael Wendler Deutschland den Rücken gekehrt hat, lebt er mit seiner Frau Laura Müller in Cape Coral, Florida. Bevor es mit seiner Karriere bergab ging, war Laura auf dem aufstrebenden Weg, Influencerin zu werden. Doch dann verlor auch sie alle Kooperationspartner. Anstatt Kooperationen mit großen Marken postet sie nun freizügige Bilde auf OnlyFans, auf ihrem Instagram-Account ist es ruhig geworden. 

Doch ab und zu meldet sich Laura dort dennoch zu Wort um den Gerüchten, das Paar sei pleite, mit Fotos von Luxusbooten und Jetskis zu trotzen. Nun meldete sie sich wieder bei ihren Followern, jedoch mit einer erschreckenden Nachricht.

Laura Müller: "Die Schäden sind gigantisch"

Hurrikan Ian fegt derzeit über den nordatlantischen Ozean und hat jetzt auch Florida erreicht. Die neue Nachbarschaft von Laura und dem Wendler in Cape Coral scheint der Naturkatastrophe ebenfalls zum Opfer gefallen zu sein. Denn anstatt Fotos von teurem Schmuck und schicken Fahrzeugen teilt Laura nun Aufnahmen von zerstörten Landschaften. Zu sehen sind umgeknickte Strommasten, eine zu Boden gerissene Ampel und zerrissene Palmen.

"Uns geht es gut, aber die Schäden sind gigantisch", teilt Laura ihren Fans mit. Sie erzählt:

Zerstörte Boote, die Ampeln sind nicht mehr intakt, geschweige denn noch vorhanden. Stromkabel auf den Straßen und Strommasten/ Netz sind zerbrochen oder umgeknickt.

Sie fährt fort:

Es gibt schon mehr als 24 Stunden kein Wasser, keinen Strom und bei uns nicht mal mehr Netz.

Supermärkte und Tankstellen seien geschlossen, doch mittlerweile würden Rettungsfahrzeuge eintreffen. Obwohl Laura und der Wendler den Sturm vorerst gut überstanden zu haben scheinen, sitzt der Schock tief:

Dieser Hurricane war wirklich heftig und ich glaube, wir sind alle ziemlich geschockt.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...