Laura Müller: Jetzt platzt ihr der Kragen!

Laura Müller: Jetzt platzt ihr der Kragen! - "Kauft euch ein Gehirn!"

In den letzten Monaten zog sich Laura Müller, 20, auf Instagram zurück, nachdem ihr Mann Michael Wendler, 49, mit heiklen Aussagen für Schlagzeilen gesorgt hat. Mittlerweile ist die Influencerin wieder online aktiv und postet fleißig ihren Welpen Tiger. Eine Aussage über das neue Familienmitglied führte sie nun zur Weißglut.

Laura Müller: Neuer flauschiger Familienzuwachs 

In dem vergangenen Jahr hat Michael Wendler für ordentlich Aufruhr gesorgt. Mit seinen verschwörungstheoretischen Kommentaren sorgte er sogar für seinen Rauswurf aus der DSDS-Jury. Auch andere Sender und Medien distanzierten sich von dem Schlagersänger. Für seine Ehefrau Laura Müller hatte sein verschlechtertes Ansehen auch direkt Konsequenzen. Diverse Kooperationspartner beendeten die Zusammenarbeit mit ihr. Es folgte eine Instagram-Pause der "Let's Dance"-Teilnehmerin von 2020. Vor wenigen Wochen meldete sie sich nun zurück und stellte ein neues Familienmitglied vor: Labrador-Welpe Tiger:

Seitdem postet die 20-Jährige beinahe ausschließlich ihre neue Fellnase und sorgt zumeist bei ihren Followern für ein Seufzen. Doch nicht alle sind Laura und ihrem süßen Vierbeiner wohlgesonnen. 

Mehr über Laura Müller: 

Laura Müller: Jetzt schießt sie gegen ihre Kritiker

Welpe Tiger hat bereits einen eigenen Instagram-Account und ist mit seinen gut 8.000 Followern schon eine kleine Berühmtheit. Laura, die neue Dogfluencerin, könnte nicht glücklicher sein. Doch eine Nachricht ließ kürzlich ihre Laune in den Keller sinken. Sie teilte vor wenigen Stunden ein Foto ihres Vierbeiners mit einem roten Halsband. Genau dieses sorgte bei ihren Followern für mächtig Aufsehen, denn einige möchten ein Elektrohalsband erkennen wollen. Die Wahlamerikanerin reagiert empört:

An die Leute da draußen: Kauft euch ein Gehirn! Ich weiß nicht, was da los ist, aber sieht das aus wie ein Elektrohalsband? Ich glaube nicht!

Ihr Hund Tiger trägt nämlich ein ganz normales Halsband mit einem Tracker dran, damit er wieder schnell gefunden wird, falls er mal ausbüxen sollte. Natürlich gibt es aber auch viele, die sie und ihre kleine Fellnase unterstützen und ihr viele liebe Nachrichten senden. Dafür bedankt sie sich mit herzlichen Worten:

Fühlt euch vom ganzen Herzen umarmt. Ich schicke euch ein riesengroßes Dankeschön.

Lade weitere Inhalte ...