"Let's Dance"-Amira Pocher: Krasse Veränderung nach der Show enthüllt!

"Let's Dance"-Amira Pocher: Krasse Veränderung nach der Show enthüllt!

Amira Pocher, 29, zählte bei "Let's Dance" zu den absoluten Favoriten, doch im Halbfinale war Schluss. Nach dem Finale verriet die Ehefrau von Oliver Pocher, 44, eine überraschende Veränderung.

  • Amira Pocher und Massimo Sinató tanzten sich bei "Let's Dance" ins Halbfinale
  • Im Finale holte sich René Casselly letztlich den Sieg
  • Kurze Zeit später sprach Amira Pocher offen über ihre Zeit bei der RTL-Show

Amira Pocher: "Frechheit" - Abrechnung mit "Let's Dance"

Amira Pocher tanzte sich bei "Let's Dance" in Windeseile in die Herzen der Zuschauer. Spätestens nach ihrer tränenreichen "Magic Moment"-Performance zusammen mit Massimo Sinató galt die Beauty als absolute Favoritin für den Titel, doch im Halbfinale dann der Schock: Wie von vielen Zuschauern bereits im Vorfeld prophezeit, musste Amira Pocher "Let's Dance" in der vorletzten Live-Show verlassen. Im Finale konnte sich dann René Casselly gegen Janin Ullmann und Mathias Mester durchsetzen.

Nachdem sich Amira Pocher anfangs sehr gefasst über ihr Halbfinal-Aus gezeigt hatte, rechnete sie im Podcast "Die Pochers!" dann nicht nur mit der Jury ab, sondern behauptete auch, dass es beim Telefon-Voting zu einer Panne gekommen sei. Sie erklärte:

Absoluter Witz! Absolute Frechheit! Es kann nicht sein, dass ein Quickstep von einer anderen Person besser bewertet wird, als unser Tango von einer anderen Person. Der wirklich hoch kompliziert war. Der hatte 80 verschiedene Tangoschritte drin. Das war ein hoch anspruchsvoller, wunderschöner Tango. Das nervt mich, weil wir einfach zu schlecht bewertet worden sind. (...) Die Leitung war zu. Das habe ich von Mike Singer gehört, der wirklich 100-mal für mich anrufen wollte.

 

Amira Pocher: So hart war das Training

Mittlerweile dürfte aber Gras über die Sache gewachsen sein, denn immerhin liegt ihr "Let's Dance"-Aus schon fast zwei Wochen zurück. Doch die Erinnerungen an ihre Teilnahme an der RTL-Show bleiben - vor allem die sichtbaren. Denn kurz nach dem Finale offenbarte Amira Pocher, wie sehr sich das wochenlange harte Training auf ihren Körper ausgewirkt hat:

Ich musste mich komplett neu eindecken mit Unterwäsche, da ich durch das Tanzen eine komplette Körbchengröße verloren habe.

Krass! Dabei ist es längst kein Geheimnis, dass die "Let's Dance"-Kandidaten während ihres harten Trainings so einige Kilos verlieren. Doch nicht nur körperlich brachte die Show Amira Pocher an ihre Grenzen. Schon vor Wochen hatte die Zweifach-Mama verraten: "Es ist für mich schon sehr hart. Ich liebe 'Let's Dance', diese Show und diese Tänze. Aber das muss man nur einmal im Leben machen. Danach ist wieder Familienzeit angesagt."

Auch Mama Mirjam Svetnik hatte im RTL-Interview ganz offen erklärt, sich Sorgen um ihre Tochter zu machen, weil die durch das Training rund um die Uhr etwas zu tun hätte. Damit ist aber nun vorerst Schluss und Amira Pocher kann einen Gang herunterschalten und sich erst einmal wieder voll und ganz auf ihre Familie konzentrieren.

"Let's Dance" kannst du dir jederzeit noch einmal bei RTL+ ansehen.

Verwendete Quellen: RTL, Podcast "Die Pochers!"

Lade weitere Inhalte ...