"Let's Dance"-Joachim Llambi: Wutausbruch! "Keiner will Verantwortung tragen"

"Let's Dance"-Joachim Llambi: Wutausbruch! "Keiner will Verantwortung tragen"

"Was ist in diesem Land los?" Joachim Llambi, 57, meldete sich jetzt aufgebracht bei Instagram zu Wort. Der "Let's Dance"-Juror blieb vom Flughafen-Chaos nicht verschont …

Joachim Llambi: Schock am Frankfurter Flughafen

Nach zwei Jahren Pandemie war die Vorfreude auf einen erholsamen Sommerurlaub bei vielen Menschen groß. Doch derzeit herrscht das blanke Chaos an deutschen Flughäfen und Bahnhöfen. Diese Erfahrung musste nun auch "Let's Dance"-Star Joachim Llambi machen.

Der 57-Jährige meldete sich vom Flughafen in Frankfurt bei seinen Followern zu Wort und teilte zwei Fotos, auf denen zahlreiche Koffer ohne Besitzer und gedrängte Menschenmassen zu sehen sind. Dazu veröffentlichte Llambi ein wütendes Statement.

Was ist in diesem Land los? So kenne ich es nicht seit 57 Jahren … Flughäfen überfüllt, herrenlose Kofferberge ohne Ende, Verspätungen fast bei jedem Flug, das Gleiche bei der Deutschen Bahn!!! Keiner will die Verantwortung tragen und es gibt höchstens mal ein Entschuldigungsschreiben von irgendwelchen Vorstandsvorsitzenden. Sehr bedenklich und nicht entschuldbar für eines der führenden Wirtschaftsländer dieser Erde. Die Politik ist gefordert, aber anscheinend macht- und hilflos. Buenas noches Alemania.

Theresia Fischer legt sich mit der Bahn an: "Was ist das für ein Verein?"

Für sein Posting erntete Joachim Llambi von seiner Community und zahlreichen anderen Promis viel positiven Zuspruch. Kein Wunder, schließlich erleben viele von ihnen derzeit den gleichen Reise-Horror. Ex-GNTM-Kandidatin Theresia Fischer, 30, hatte kürzlich ein ähnlich unerfreuliches Erlebnis mit der Deutschen Bahn. Das Model musste für eine Not-OP schnellstmöglich nach Freiburg reisen. Doch ihr Zug wurde gestrichen und die Blondine tobte:

So eine Drecksschei*e! Es ist wichtig mit meinem Bein. Was ist das für ein Verein?

Am Ende entschied sich Theresia dazu, die fast 800 Kilometer von Hamburg nach Freiburg mit dem Auto zu fahren, um ihren OP-Termin nicht zu verpassen. Ihr Fazit: "Mit dem Auto kommst du wenigstens an. Mit der Bahn ist es noch nicht mal gewährleistet, dass man überhaupt loskommt, geschweige denn irgendwo ankommt."

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...