Maite Kelly: Neue Vorwürfe gegen die DSDS-Jurorin

Maite Kelly: Neue Vorwürfe gegen die DSDS-Jurorin - DSDS-Kandidat Marvin feuert zurück

Maite Kelly, 41, kommt als DSDS-Jurorin nicht bei allen Castingshow-Teilnehmern gut an. Jetzt feuert DSDS-Kandidat Marvin Ventura öffentlich gegen sie.

Maite Kelly: Bittere DSDS-Kritik

Als Jury-Mitglied polarisiert Maite Kelly in dieser DSDS-Staffel gewaltig. Immer wieder macht die Internet-Gemeinde ihrem Ärger über die Sängerin Luft. Und auch unter den DSDS-Kandidaten scheint die Sängerin nicht sonderlich beliebt zu sein. Nun teilte Castingshow-Teilnehmer Marvin Ventura nach Maites Kritik in der letzten Folge bei Instagram gegen die Jurorin aus.

Den Kandidaten, der sich im Recall während der Vorbereitungen um seine verletzte Freundin Katharina Eisenblut kümmerte, warnte Maite nach seinem offenbar "mangelhaften Auftritt", nicht zum "Superstar der Pflegerei" zu werden. Doch laut Marvin ging sie mit dieser Aussage eindeutig zu weit.

Mehr zu DSDS:

Maite Kelly: DSDS-Kandidat Marvin "ist wirklich genervt"

Marvin ist verärgert darüber, dass Maite seine Freundin mit in seine Kritik reingezogen hat: "Ich bin wirklich genervt von der Kritik, die ich das letzte Mal von Maite bekommen habe", wettert Marvin bei Instagram.

Das hat für mich nichts mehr mit konstruktiver Kritik zu tun.

Seiner Meinung nach hätte die 42-Jährige ihre Aussage anders formulieren müssen: "Man hätte sagen können: 'Du hast da einen Ton nicht getroffen oder so.' Das würde ich verstehen. Aber dass man da immer Katharina mit reinzieht, finde ich sehr traurig."

Lade weitere Inhalte ...