Michael Wendler: Beichte über ihn & Laura

Michael Wendler: "Finanzielle Hinrichtung" - Beichte über ihn & Laura

Knapp zwei Jahre ist es her, dass Michael Wendlers, 50, seiner Karriere den Todesstoß versetzte. Nun erinnerte sich der Schlagerstar an die Zeit zurück ...

Michael Wendler: Bitteres Resümee

Keine Frage, 2020 erreichte die Karriere von Michael Wendler und Laura Müller ihren Höhepunkt: Eigene RTL-Dokus, etliche Kooperationen und DSDS-Jury-Job - für den Schlagerstar hätte es kaum besser laufen können. Doch im Oktober desselben Jahres folgte der Mega-Knall, als der "Egal"-Interpret freiwillig als Juror zurücktrat und diese Entscheidung mit den Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie begründete.

In den Wochen darauf begann Michael Wendler dann, krude und fragwürdige Theorien zur Pandemie oder gar zum Impfen im Netz zu verbreiten. Das Ganze ging so weit, dass RTL und weitere Kooperationspartner die Zusammenarbeit mit ihm endgültig beendeten und ihm letztlich sogar sein Instagram-Account gesperrt wurde. Der einstige Schlagerstar selbst empfindet das offenbar als unfair, wie er laut "DerWesten.de" nun im YouTube-Talk "Silberjunge Thorsten Schulte" erklärte:

In der Tat ist es erschreckend, was man mit mir vor zwei Jahren gemacht hat. Es war eine Hinrichtung. Eine finanzielle und eine menschliche.

Auch spannend: Laura Müller: TV-Comeback? "Promi Big Brother"-Hammer enthüllt

Wendler über Laura Müller: "Das Ganze war schockierend"

Trotz allem habe sich Michael Wendler nach eigenen Angaben nicht beirren lassen: "Ich lächle immer noch, obwohl ich eigentlich nicht mehr lächeln sollte. Das ist wirklich schlimm gewesen, was ich damals bis heute erleben musste. Diese mediale Vernichtung, aber natürlich auch diese wirtschaftliche Vernichtung." Von Einsicht keine Spur! Stattdessen legte der "Egal"-Interpret noch mal nach und kritisierte, dass auch Ehefrau Laura Müller in "Sippenhaft" genommen worden sei.

Auch die 22-Jährige verlor damals nahezu alle Kooperationspartner, weil sie sich nie klar von den Ansichten ihres Mannes distanzierte - im Gegenteil: Laura stellte immer wieder klar, zu Michael Wendler zu halten. Für ihn selbst sei nicht nachvollziehbar, dass auch Laura abgestraft worden sei: "Das Ganze war schon sehr schockierend", erklärt er weiter.

Bis heute verbreitet Michael Wendler über Telegram fragwürdige und teils falsche Informationen über die Corona-Pandemie, bezeichnet sie nicht selten als "Fake-Pandemie". Dazu gelernt hat der Musiker bislang nicht ...

Verwendete Quellen: DerWesten.de

Lade weitere Inhalte ...