Michael Wendler: Bye-bye, Proll-Wendler!

Michael Wendler: Bye-bye, Proll-Wendler! - Jetzt soll alles anders werden

Michael Wendler, 47, will sich von seinem schlechten Ruf trennen. Dafür müsste er allerdings einiges ändern.

Michael Wendler: Neues Image?

Protzig, prollig, peinlich: typisch Michael Wendler! Oder? Der 47-Jährige behauptet jetzt ernsthaft, dass er bislang total falsch eingeschätzt wurde. Nun will er uns beweisen, dass er auch anders kann – und Schluss machen mit seinem miesen Image. Den Anstoß dafür gab ihm seine Freundin Laura Müller:

Laura ist die, die mir die Augen geöffnet hat,

so der Schlagerstar reumütig. Seine Liebste habe ihm verdeutlicht, dass sein Humor zu speziell sei. "Sie hat mir klar gesagt: ‘Das verstehen die Leute nicht. Ich kann über deine Witze lachen, aber die Leute kennen dich nicht wie ich.‘" Das habe Michael zuletzt selbst gemerkt.

Mehr zu Michael Wendler:

"Das war natürlich eine PR-Masche"

Michael Wendler erklärt: "Viele Menschen haben ein völlig falsches Bild von mir." Und weiter:

Die kennen den alten Wendler. ‘Ich bin die geilste Sau‘, ‘Ich bin der Größte‘, ‘Gott ist Wendler-Fan‘. Das war natürlich eine PR-Masche

Und genau mit dieser schaffte er es, sowohl in der Musik- als auch in der TV-Branche medienwirksam zu polarisieren. Nun will Michael also ganz anders auftreten– allerdings dürfte ihm das nicht so leichtfallen.

Schließlich hat es dem Schlagerstar in den letzten Jahren sichtlich gefallen, sein Mega-Ego zu pflegen. Kann er sein Verhalten wirklich umswitchen – vorausgesetzt, es gibt überhaupt diese andere Seite in ihm?

Text: Nathali Söhl

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuell OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Lade weitere Inhalte ...