Michael Wendler: Peinliches Instagram-Comeback

Michael Wendler: Peinliches Instagram-Comeback - Der Schlagerstar bekommt einen krassen Korb

Michael Wendler, 48, meldet sich zurück bei seinen Instagram-Fans. Doch seinen Empfang hat sich der Schlagersänger wohl anders vorgestellt.

Wollen Michael Wendlers Fans nichts mehr von ihm wissen?

Sieht aus, als hätte sich Michael Wendler jetzt endgültig ins Aus geschossen. Nachdem der Schlagerstar vor einigen Wochen mit wilden Verschwörungstheorien auf sich aufmerksam machte, in denen er die Existenz des Coronavirus' und die damit verbundenen Regularien anzweifelte, wandten sich direkt viele Promi-Kollegen und Familienmitglieder von dem 48-Jährigen ab. Auch von großen Werbe-Partnern musste sich der Wendler verabschieden. Ist das Ende seiner Karriere vorprogrammiert?

Als letzten Ausweg scheint er sich jetzt an seine Instagram-Follower zu wenden. Von seinem "Telegram"-Account, auf dem er die Pandemie kritisierte, distanzierte er sich kürzlich - doch seine Rückkehr zu der Mainstream-Plattform hat sich der Wendler mit Sicherheit anders vorgestellt ...

Mehr zu Michael Wendler:

Michael Wendler: Spott und Hohn bei Instagram

Statt von Instagram-Usern mit offenen Armenempfangen zu werden, lassen diese den Wendler klar wissen, dass die meisten von ihnen nichts mehr von ihm hören möchten. In einer "Story"-Umfrage fragte der Schlagersänger:

Hallo Fans! Wollt ihr, dass ichmal wieder 'live' auf Instagram gehe?

Doch mit dem Ergebnis hätte Michael Wendler wohl nicht gerechnet. Klare 84 Prozent der Teilnehmer klickten auf 'Nein' und gaben ihm somit einen virtuellen Korb. Zahlreiche User machten sich daraufhin über den Vorfall lustig - auch Oliver Pocher feuerte direkt wieder gegen seinen Lieblings-Gegner. Ob der Wendler seine Rückkehr zu Instagram durchziehen wird, ist fraglich ...

Lade weitere Inhalte ...