Michael Wendler: Trauriges Geständnis

Michael Wendler: Trauriges Geständnis - "Wir hatten keinen Kontakt"

Christine Tiggemann, die Mutter von Michael Wendler, 48, ist im Alter von 73 Jahren überraschend gestorben. Jetzt meldet sich der Sänger zu Wort – mit einem traurigen Geständnis.

Plötzlicher Tod: Michael Wendler trauert um seine Mutter

Michael Wendlers Mutter Christine Tiggemann ist in ihrer Wohnung in Dinslaken an einem Herzinfarkt verstorben. Das bestätigte ihr Ex-Mann Manfred Weßels, Wendlers Vater gegenüber "Bild". 

Ihre beste Freundin wollte gestern Abend mit ihr telefonieren, und sie ging nicht ran. Als sie heute morgen noch immer nicht erreichbar war, ist sie vorbeigegangen, aber kam nicht rein. Deshalb hat sie die Feuerwehr gerufen, und die hat die Wohnung aufgebrochen. Da war sie aber bereits tot, 

so Weßels.

Erste Worte nach dem Tod seiner Mutter

Unterdessen äußerte sich Michael Wendler auf Telegram zum Tod seiner Mutter. "Liebe Freunde, wie ich so eben erfahren habe, ist meine Mutter gestorben", begann er sein Statement auf Telegram. Das Verhältnis sei jedoch zerrüttet gewesen.

Leider hatten wir in den letzten Monaten durch Meinungsverschiedenheiten keinen Kontakt mehr,

führte er weiter aus. Das habe jedoch nichts mit seiner Kritik an den Pandemie-Maßnahmen zu tun gehabt, beteuerte er.

Ich habe dich immer geliebt, Mutterherz und ich werde dich immer lieben. Dein Sohn Michael,

Laura Müller: "Leider kannten wir uns viel zu kurz"

Auch Wendlers Frau Laura Müller meldete sich am Samstag via Instagram. In einer Story schrieb sie:

Liebe Christine, leider kannten wir uns viel zu kurz. Mein aufrichtiges Beileid an die Familie. Deine Schwiegertochter Laura.

Adeline Norberg, die Tochter des Schlagersängers, äußerte sich ebenfalls via Instagram zum Tod ihrer Oma und schrieb: "Liebe Oma, mit traurigen Nachrichten bin ich heute aufgewacht. Du wirst immer in meinem Herzen sein und geliebt von denen, die dir am nächsten standen. Ich habe dich lieb! Ruhe in Frieden". 

Lade weitere Inhalte ...