Nach Yotta-Eklat: Wird "Promis unter Palmen" abgesetzt?

Nach Yotta-Eklat: Wird "Promis unter Palmen" abgesetzt? - "Wir fordern Sat.1 auf, hier zu handeln"

Bastian Yotta, 43, schockte das Netz mit frauenverachtenden Worten. RTL hat sich bereits von dem Protz-Millionär distanziert uns sieht von einer weiteren Zusammenarbeit in der Zukunft ab. Das fordern Carsten Stahl, 47, und Aurelio Savina, 42, jetzt auch von Sat.1!

Bastian Yotta: Steht seine Karriere vor dem Aus?

Es sind Sätze, die fassungslos machen. In einem Video, das vor Jahren gedreht wurde, aber erst jetzt veröffentlicht wurde, machte Bastian Yotta folgende Aussage über Frauen:

Ich finde, eine Frau hat drei Öffnungen, und wir Männer haben das Recht, alle drei zu benutzen. So wirst du die Frau dazu überreden, sich in den Arsch fi***** zu lassen. Und wenn nicht – dann fi** halt ihre Freundin in den Arsch. Ich finde ganz ehrlich, eine Frau hat sich in den Arsch fi**** zu lassen, das ist meine persönliche Einstellung.

Es folgte ein heftiger Shitstorm und RTL distanzierte sich von Bastian Yotta. Der Reality-Star reagierte bei "Instagram" auf die Kritik: "Ich distanziere mich von den Aussagen, welche 2016 aufgenommen wurden. Dies spiegelt in keiner Weise wieder wie ich heute über Frauen und Sex denke."

Reicht diese Entschuldigung aus? Nein! Jetzt schalten sich Carsten Stahl und Aurelio Savina ein.

Muss "Promis unter Palmen" abgesetzt werden?

Carsten Stahl setzt sich seit Jahren gegen Mobbing ein und machte vor allem durch sein ständiges Engagement in Schulen auf sich aufmerksam. Aurelio Savina kennen die Fans aus diversen Reality-Formaten. Im Netz macht er sich immer wieder für Frauenrechte stark. Die beiden Männer sprachen am 19. April in einem "Instagram"-Livestream über Bastian Yotta und fordern Sat.1 auf, jetzt zu handeln.

Wir fordern die Staatsanwaltschaft und Sat 1 auf, hier zu handeln. Was eine Frau, und auch jeder andere Mensch selbst nicht will, hat sich auch niemand zu nehmen oder ihr, bzw. diesem Menschen gegen seinen Willen aufzuzwingen,

stellte Carsten Stahl klar. In dem Stream sagte er außerdem, dass sich nicht nur RTL, sondern auch Sat.1. von Bastian Yotta distanziert habe. Bislang hat der Sender jedoch kein Statement veröffentlicht.

Carsten und Aurelio verlangen jetzt von Sat.1: Gebt Bastian Yotta keine Bühne mehr! Aktuell sehen die Zuschauer den Yotta jede Woche bei "Promis unter Palmen". Sollte das Format abgesetzt werden?

Gib deine Meinung in unserer Umfrage am Ende des Artikels ab.

Lade weitere Inhalte ...