Pete Doherty bekommt betrunkene Anrufe von Kate Moss

Auf Cannes-Pressekonferenz

Ob das wohl eher Wunschdenken ist? Angeblich ruft Topmodel Kate Moss immer noch bei ihrem Verflossenen, dem Rüpelrocker Pete Doherty, an. Und zwar, wenn sie ordentlich einen im Tee hat.

Sie waren ein Rock'N'Roll-Traumduo, fütterten nahezu täglich den Blätterwald mit neuen Schlagzeilen. Doch seit fünf Jahren gehen der Ex-"Libertines"- und "Babyshambles"-Frontmann Pete Doherty, 33, und Rockermodel Kate Moss, 38, getrennte Wege. 

Dennoch soll die wilde Kate ihren Ex nach so manch durchzechter Nacht noch betrunken anrufen. Das zumindest verriet Doherty bei einer Pressekonferenz in Cannes. 

"Ein paar Mal betrank sie sich und rief mich an", so Pete. Und ergänzt: "Aber sie ist eine glücklich verheiratete Frau - warum soll sie mit mir sprechen wollen?" Und spekuliert: "Vielleicht ist noch in mich verliebt... Nein, ist sie nicht."

Sie liebt mich, sie liebt mich nicht...

Zur gemeinsamen Zeit mit Moss sagte der „Babyshambles“-Sänger: „Sie war nur ein Mädchen, das ich traf und das mir sehr gut gefiel.“

Zudem erklärte er dem "Daily Mirror", warum aus seiner Sicht die Beziehung gescheitert sei:  „Es nervte mich wirklich, dass Menschen in meinem Leben nicht akzeptieren konnten, dass ich mit ihr zusammen bin. Menschen in ihrem Leben wollten nicht, dass sie irgendetwas mit mir zu tun hat“.

Inzwischen ist Kate seit einem Jahr mit dem Musiker Jamie Hince, 43, verheiratet. Vielleicht hat sie ja trotzdem manchmal noch Sehnsucht nach ihrem Pete...