Jedward wollen nicht mehr zum Eurovision Song Contest

Die Zwillinge überlassen es jemand anderem

Nach dem diesjährigen Eurovision Song Contest in Baku, Aserbaidschan, wollen die Zwillinge Edward und John von ''Jedward'' nicht mehr am ESC teilnehmen. Sie überlassen den nächsten Contest 2013 in Schweden jemand anderem.

Beim Eurovision Song Contest 2012 gewann die hübsche Sängerin Loreen aus Schweden. Mit ihrem Song ''Euphoria'' schaffte sie es auf Platz eins.

Für die Zwillinge von ''Jedward'' sah es dieses Jahr nicht so berauschend aus. Mit ihrem Hit ''Waterline'' traten sie für Irland an und kamen nur auf Platz 19. 

Nachdem der irische Präsident sie für eine dritte Teilnahme in Folge motivieren wollte, lehnten die Brüder ab. Sie sind der Meinung, ein anderer Star sollte 2013 in Schweden auf die Bühne.

Edward sagte dem britischen "Mirror": ''Irland hat die Chance zu gewinnen, aber mit jemand anderem. Ich denke Bono oder Robbie Williams sollten für Irland antreten.''

Edward könnte sich sogar vorstellen, eine TV-Show zu veranstalten, um den nächsten Star für Schweden zu finden - ähnlich wie bei uns Stefan Raabs "Unser Star für Baku", aus dem Roman Lob hervorging.

Trotz schlechter Platzierung sind die 20-jährigen Brüder natürlich überglücklich und freuen sich viele Fans gewonnen zu haben.

Themen