Beziehungskrise zwischen Paris Hilton und Afrojack?

Sie hat keine Lust sein Groupie zu sein

Seit November 2011 sind Paris Hilton und der DJ Afrojack ein Paar. Nun soll es in der Beziehung aber heftig kriseln. Der Musiker soll aus beruflichen Gründen keine Zeit mehr für die Hotelerbin haben.

Ist die Beziehung von Paris Hilton, 31, etwa schon in die Brüche gegangen? Medienberichten zufolge soll es zwischen der Hotelerbin und ihrem Freund, dem DJ Afrojack, 24, mächtig kriseln. Die Beiden sind seit Ende letzten Jahres liiert.

Afrojack, der mit bürgerlichem Namen Nick van de Wall heißt, sei aber aus beruflichen Gründen so viel unterwegs, dass die Beziehung zu Paris darunter gelitten habe. Eine Quelle berichtete gegenüber einem amerikanischen Online-Portal: "Afrojack hat extrem viel zu tun mit seinen Auftritten und legt jede Nacht in den verschiedensten Clubs auf. Und Paris hat keine Lust darauf ihm hinterherzurennen und sein Groupie zu sein."

Angeblich soll Paris außerdem eifersüchtig auf ihre Ex-Busenfreundin Kim Kardashian, 31, sein. Ihre Beziehung mit Rapper Kanye West, 34, scheint nämlich besser zu laufen, zudem ist Kanye wesentlich bekannter als Afrojack.

Die Quelle erzählte weiter: "Paris Angst besteht in der Aufmerksamkeit, die Kim auf sich zieht, weil sie Kanye datet. Paris hat Afrojack gedatet, aber er spielt bei Weitem nicht in der Berühmtheits-Liga, in der Kanye verkehrt. Aus diesem Grund ist die Beziehung nun erkaltet."

Ist also schon Schluss zwischen der Kult-Blondine und dem DJ? Zumindest werden die Beiden in der Öffentlichkeit nicht mehr oft zusammen gesehen. Er begleitete sie weder nach Cannes, noch ging er mit ihr zum "Memorial Day" in Las Vegas.

Themen