Jessica Simpson 3-Millionen-Deal mit den Weight Watchers

Fürs Abnehmen rollt der Rubel

Jessica Simpson will die Schwangerschaftspfunde loswerden - und kassiert mit diesem Vorhaben jetzt ordentlich ab. Die Schauspielerin und Sängerin hat einen Werbevertrag mit den "Weight Watchers" unterschrieben - und streicht 3 Millionen Dollar, umgerechnet rund 2,4 Millionen Euro ein.

Erst gestern präsentierte Jessica Simpson, 31, zum ersten Mal ihre süße kleine Maxwell - und schon geht die Sängerin und Schauspielerin das nächste Projekt an. Und das ist ziemlich lukrativ: Sie soll einen 3-Millionen-Dollar-Vertrag (rund 2,4 Millionen Euro) mit dem Unternehmen "Weight Watchers" abgeschlossen haben.

Das verkündete die 31-Jährige jetzt auf Twitter: "Ich bin so stolz, ein Teil der Weight Watchers Familie zu sein", zwitscherte Simpson.

Erst vor einem Monat hatte die Sängerin ihre kleine Tochter Maxwell Drew zur Welt gebracht. Nun sollen die Babypfunde wieder purzeln.

"Das Tolle an dem Programm ist der Fokus auf längerfristige, gesunde Gewohnheiten. Außerdem gibt es einige Freunde, die das mit mir zusammen durchziehen wollen", schrieb die Blondine weiter.

Der "Us Weekly" verriet ein Insider: "Sobald der Kaiserschnitt verheilt war, hat sie mit einem extremen Training und Gymnastik angefangen. Dafür hat sie aber keinen Trainer."

Na ja, Ansporn genug zum Abspecken hat sie dann ja. Nicht, dass sie das nötig hätte: Mit ihren Mode- und Handtaschenkollektionen macht die dralle Hollywood-Schönheit ein Vermögen - 750 Millionen Dollar (564 Millionen Euro) soll sie auf der hohen Kante haben.