Justin Bieber löst Teenie-Chaos in Oslo aus!

Die Fans verfolgten ihn mit Booten

Justin Bieber hat am gestrigen Abend mit einem Gratiskonzert in Oslo einen regelrechten Katastrophenzustand ausgelöst. Zehntausende Fans überrannten die Stadt. 49 junge Mädchen wurden verletzt. Sogar mit dem Boot nahmen die Teenies die Verfolgungsjagd auf.

Es sollte ein Geschenk für seine Fans werden. Am gestrigen Abend, 30. Mai, wollte Justin Bieber, 18, in der norwegischen Hauptstadt Oslo ein kostenloses Konzert geben. Was aber als nette Idee gedacht war, artete in ein absolutes Chaos aus.

Zehntausende Fans wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, ihren Lieblingsstar performen zu sehen und überrannten die Stadt regelrecht. Mit dramatischen Folgen: 49 junge Mädchen wurden bei dem Massenansturm verletzt.

Die Polizei hat nach Angaben der "TMZ" in Oslo den Ausnahmezustand verhängt, schien aber letztlich machtlos. Auf einem Video, das ein Passant aufgenommen hat, sind die erschreckenden Szenen zu beobachten. Es wird gekreischt und geschrien, und insgesamt erinnert die Situation mehr an Bilder aus einem Weltuntergangsfilm anstatt an ein fröhliches Konzert eines Jugendstars.

Berichten zufolge waren Justins Anhänger aus ganz Europa angereist, um ihn live auf der Bühne zu sehen. Justin war sich der anstehenden Massenhysterie vor dem Konzert schon bewusst und versuchte seine Fans über Twitter im Zaum zu halten:

„Damit die Show stattfindet, müsst ihr alle auf die Polizei hören. Wir sind alle um eure Sicherheit besorgt und ich möchte das Beste für euch. Hört ihnen bitte zu.“

Der Wunsch des Sängers lief aber scheinbar ins Leere. Nach dem Auftritt postet er noch ein Video, wie er von durchgeknallten Kiddies auf Booten verfolgt wurde. "Gestern haben sie uns auf eine neue Weise verfolgt", kommentierte er die Aktion seiner Fans.

Und hätte ihr Idol im Weltraum gespielt, hätten seine Fans wahrscheinlich auch einen Weg dorthin gefunden. Bei all dem Verständnis für den Fan-Kult um den Teenie-Star, es ist schon erschreckend zu sehen, wie weit das Bieber-Fieber greifen kann.

Hier noch ein mal ein Video der Fan-Massen:

Themen