Kristen Stewart ist stolz auf ihre Nacktszene in On the Road

Sie bereut nichts

"Twilight"-Star Kristen Stewart entledigte sich für ihren kommenden Film "On the Road" teilweise der Kleidung: Sie zeigt ihren Busen. Darauf ist die Schauspielerin stolz und sagt, sie würde nichts bereuen.

Kristen Stewart ist derzeit schwer beschäftigt: Neben "Snow White and the Huntsman" promotet sie derzeit auch die Literaturverfilmung "On the Road". In diesem Film ist die 22-Jährige Schauspielerin zum ersten mal nackig zu sehen - zumindest befreite sie sich für eine Szene von ihrem Oberteil. Darüber sprach sie jetzt:

"Ich kann nicht behaupten, dass es nicht ein bisschen verstörend war. Aber es war auf die richtige Art und Weise verstörend, ich wollte es so. Ich bin wirklich stolz drauf." Außerdem würde sie auch nichts bereuen und sie hatte sich schon darauf eingestell, dass die Leute gleich ein Drama aus der Geschichte machen würden, "Menschen sind vorhersehbar", sagt sie.

Was ihr Freund und Kollege  Robert Pattinson davon hält, ist leider nicht bekannt, aber der Anblick dürfte ihn nicht allzusehr überraschen.

Trotz dem Stress denkt Kristen nicht an Ruhe. Derzeit kämpft "Bella" gegen den "The Hunger Games-"Star Jennifer Lawrence um die Rolle in "Lie Down in Darkness."