Gehirnerschütterung! Justin Bieber knallt gegen Glaswand

Backstage bei Konzert in Paris

Aua, Justin! Justin Bieber ist bei einem Konzert in Paris Backstage gegen eine Glaswand gelaufen - und hat sich eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Autsch! Teenie-Star Justin Bieber, 18, hat sich eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Hatte er einfach nur Tomaten auf den Augen, hatte ihm der Fan-Wirbel in Oslo so zugesetzt oder ist er immer noch angeschlagen nach seinem handfesten Kampf mit einem Paparazzo? Man weiß es nicht. Jedenfalls lief der Sänger während seines Konzerts gestern, 31. Mai, in Paris im Backstage-Bereich gegen eine Glaswand, setzte aber dennoch seine Show fort.

Nach seinem Auftritt fiel der 18-Jährige dann aber für kurze Zeit in Ohnmacht, woraufhin Ärzte ihm erklärt hätten, dass er eine Gehirnerschütterung erlitten hatte.

„Also im Grunde ... ich bin in Paris und performe im größten Gebäude in Paris. Da ist dann so eine Glaswand hinter mir, aber da ist auch ein Geländer hinter dem Glas, also gehe ich und versuche das Geländer zu erreichen und haue mir den Kopf am Glas an“, berichtet der Musiker im Telefongespräch mit „TMZ“.

„Es hat wirklich weh getan und ich fühlte mich ein bisschen benommen, aber mein Adrenalin hat sich durchgesetzt, und ich habe meinen letzten Song gesungen. Danach bin ich runter von der Bühne und fühlte mich sofort richtig schwach. Ich bin die Treppen runtergelaufen und war für ungefähr 15 Sekunden ohnmächtig.“

Oh je, Justin! Natürlich waren seine Fans sofort in Sorge, twitterten sich die Finger wund, um ihrem Helden gute Genesung zu wünschen. Der schrieb in dem Kurznachrichtendienst: 

"Danke für die Liebe, aber es gibt jede Menge Leute da draußen, die Gebete wirklich brauchen. Mir geht es gut. Habe mir einfach meinen Kopf gestoßen und brauchte etwas Wasser. Alles gut"

"Und später kommentierte er: "Ich werde dich wiedersehen, Glas. Ich werde mich rächen. Bieber vs. Glas. MGM Las Vegas 2013. lol."

Er nimmt's also mit Humor - und mittlerweile gehe es ihm wieder besser, wie er versichert: „Ich fühle mich gut, ich habe ein bisschen Kopfschmerzen, aber ich fühle mich gut. Ich meine, man muss manchmal auch einfach über sich selbst lachen.“

Stimmt. Und auch wir wünschen ihm gute Besserung!

Themen