Pink twittert Tropf-Bild aus dem Krankenhaus

Die Sängerin hat eine Magen-Darm-Grippe

Pop-Sängerin Pink liegt im Krankenhaus: Die Pop-Sängerin hat eine Magen-Darm-Grippe und befürchtet sogar ein Geschwür. 

Was ist mit Pink, 31, los? Die Popsängerin Pink wurde gestern, 31. Mai, ins Krankenhaus eingeliefert.

Via Twitter ließ die US-Musikerin ihre Fans von ihrem Gebrechen - einer Magen-Darm-Grippe - wissen und lud zudem ein Foto von sich im Krankenhausbett auf ihren Account. Auf dem Bild ist sie mit Mütze auf dem Kopf an einem Tropf angeschlossen, lächelt aber trotzdem tapfer in die Kamera. Vielleicht liegt es aber auch an der niedlichen Bärchen-Decke, in die sie eingewickelt ist.

Dazu schrieb Pink: "Vielleicht liegt es daran, dass meine Mutter Zeit meines Lebens als Schwester in der Notaufnahme gearbeitet hat - aber gebt mir einen Krankenhauskittel und schließt mich an den Tropf an und ich bin glücklich. Magen-Darm-Grippe ist scheiße, Morphium aber nicht."

Kurze Zeit später bedankte sich Pink für die Genesungswünsche ihrer Fans und enthüllte zudem, das starke Schmerzmittel nicht aufgrund der Grippe erhalten zu haben. "Es könnte sein, dass ich wieder ein Geschwür habe", so die 32-Jährige.

Oh nein!

Pink und ihr Mann Carey Hart im hatten im letzten Jahr mit der kleinen Willow Sage Familiennachwuchs bekommen.

Der "Cosmopolitan" verriet sie, heute viel ausgeglichener zu sein als früher: "Ich habe viele meiner Dämonen ausgetrieben, aber ich arbeite immer noch an mir selbst. Ich denke, ich werde für den Rest meines Lebens eine Baustelle sein."

Hoffen wir, dass diese Baustelle bald wieder in Schuss ist! Wir wünschen gute Besserung.

Themen