Micaela Schäfer beim Kiss Cup ausgelacht

Peinliches Nummern Girl!

Micaela Schäfer setzt mal wieder einen drauf! Fast nackt präsentiert sie sich bei dem Micaela zeigt mal wieder fast alles Als Nummern-Girl konnte Micaela nicht wirklich überzeugen

Beim diesjährigen "Kiss Cup" blamierte sich Micaela Schäfer wieder einmal komplett. Eigentlich sollte es hier um eine gute Performance gehen. Die Fußball spielenden Profis und Live-Acts gaben alles, während Nummern-Girl Micaela Schäfer ausgebuht wurde.

Der fünfte "Kiss Cup" 2012 in Berlin war wie immer voller Energie geladen! Live-Acts gaben alles und auch die Promis, die für die Zuschauer Fußball spielten, strengten sich ganz schön an. Überhaupt war es ein riesiger deutscher Promi-Auflauf! Die zwei Teams wurden jeweils von dem Radiosender "kissFM" ausgewählt, welcher das ganze Spektakel auch organisierte. Nur eine konnte mal wieder nicht überzeugen. "Nummern-Girl" Micaela Schäfer wurde für ihre typisch freizügige Art ausgebuht.

Dabei wollte die 28-Jährige doch nur eine gute Show bieten. Runde um Runde wechselte sie das Outfit und Runde um Runde regten sich die Zuschauer mehr auf. Doch Micaela lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Sie zieht ihr Ding durch, so wie sie es schon in vielen Interviews preisgab.   

Das Ganze war für einen guten Zweck, denn der Radiosender spendete die Einnahmen an das Trinkwasserprojekt "Viva con Aqua". Zu den Stars, die kickten, gehörten unter anderem Bachelor Paul Janke, Rocco Stark, Rául Richter, Menowin Fröhlich und Kim Debkowski. Musikalische Acts waren: DJ Antoine, Cassata und Bahar von "Monrose". Auch weitere Sternchen waren mit von der Partie. Gina Lisa Lohfink fuchtelete beispielsweise ein wenig als Cheerleaderin herum...

Vielleicht sollte sich Frau Schäfer langsam mal eine neue Taktik ausdenken, denn schocken kann sie einen sowieso nicht mehr wirklich und auch ihre anfängliche, besonders nach dem Ausscheiden aus dem "Dschungel-Camp 2012", Beliebtheit, für ihr Durchhaltevermögen, scheint langsam flöten zu gehen.