Anne Hathaway: Catwoman zu spielen war hart

Die Schauspielerin mal anders...

Anne Hathaway spielt die neue "Catwoman" in Christopher Nolands "Batman Triologie". Doch als es an die Dreharbeiten ging überkam Anne eine Angst, wie sie jetzt verriet.

In dem Hollywood-Film "The Dark Knight Rises" spielt Anne Hathaway die böse "Catwoman". Wie die 29-Jährige jetzt verriet, war dieses Gefühl ziemlich angsteinflößend, hatte sie bis jetzt doch immer nur "das nette Mädchen von nebenan" ("Plötzlich Prinzessin") gespielt. "Ich habe nicht darüber nachgedacht, dass es die erste 'böse' weibliche Hauptrolle in Christopher Noland 'Batman Trilogie' sein wird.", so Anne.

Das US-Portal "showbizspy.com" berichtete nun, dass Anne sehr viel trainieren musste für diese Rolle, vor allem Kick-Boxing, Mixed Martial Arts usw. "Ich habe immer gedacht, dass ich sehr gesund und trainiert bin, weil ich so oft ins Gym gegangen bin. Es hat sich herausgestellt, dass das was ich als hart empfinde eine Leichthinkeit für 'Catwoman' darstellt." 

Außerdem müsse sie alles in Highheels machen. Respekt, Frau Hathaway! Trotzdem, so richtig vorstellen, kann man sich die gute Anne wirklich nicht als knallharte Action-Figur. Wir sind fürs Erste gespannt auf den Film, der am 26. Juli 2012 in die deutschen Kinos kommt.