Amanda Bynes wendet sich wegen Anklage an Barack Obama

Sie fordert Kündigung des Polizisten

Amanda Bynes fällt regelmäßig wegen Trunkenheit am Steuer im Straßenverkehr auf und wurde deswegen jetzt angeklagt. Doch nun das! Die Schauspielerin beschwert sich bei US-Präsident Barack Obama persönlich und fordert, dass dem Polizisten, der sie festgenommen hat, gekündigt wird.

Schauspielerin Amanda Bynes wurden in den letzten Monaten häufiger Handschellen angelegt. Diese Woche wurde sie zwar noch nicht festgenommen, jedoch gab die Polizei am Dienstag, 5. Mai, bekannt, dass Bynes jetzt wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht muss.

Das passt der 26-Jährigen so gar nicht und prompt hat sie sich auf Twitter mit ihrem Anliegen gleich an das Weiße Haus gewendet: "Hey @BarackObama Ich trinke nicht! Bitte feuere den Polizisten, der mich festgenommen hat. Ich begehe auch nicht Fahrerflucht. Ende"

Amanda trinkt also nicht und wir glauben ihr jedes Wort! Besonders, weil sie bei der Festnahme einen Atem-und Drogentest verweigerte. Sollte Bynes für schuldig befunden werden, drohen ihr 48 Stunden im Gefängnis oder drei Jahre auf Bewährung und neun Monate Alkoholtherapie.

Der Polizist hingegen muss sich um seinen Job wohl keine Gedanken machen ...

Themen