Charlie Sheen findet seinen Alkoholkonsum nicht schlimm

Keine Einsicht bei dem Schauspieler

Charlie Sheen macht derzeit seinem Ruf wieder alle Ehre. Gegenüber dem amerikanischen “Rolling Stone“-Magazin erklärt er, dass er “ein paar Drinks“ nicht schlimm findet.

Charlie Sheen, 46, scheint aus seinen unzähligen Eskapaden nichts gelernt zu haben. Der ehemalige “Two and a Half Men“-Star schien wieder auf dem richtigen – einem drogenfreien Weg zu sein, da überschlagen sich erneut die Schlagzeilen er feiere wieder bis zum Abwinken und hat angeblich auch seine Ex Brooke Mueller wieder in den Drogensumpf gezogen.

In einem aktuellen Interview mit dem amerikanischen “Rolling Stone“-Magazin offenbart der Schauspieler seine Meinung über den so verhängnisvollen Alkohol und sagt:

“Ich meine, der Mist wirkt halt. Sorry, aber es funktioniert. Ich weiß nicht, was falsch an ein paar Drinks sein soll.“

Falsch könnte zum Beispiel sein, dass er durch seinen überheblichen Alkoholkonsum komplett die Kontrolle verliert und zuletzt nur noch durch Negativschlagzeilen von sich Reden gemacht hat. Aber scheinbar kein Grund für den 46-Jährigen auf die betäubende Flüssigkeit zu verzichten.

Wann Sheen wohl endlich mal zur Besinnung kommt? Wir haben die Hoffnung schon fast aufgegeben.