Jada Pinkett Smith - Essen macht mir keinen Spaß

Wenn mager zur Sucht wird

Wer schön sein will, muss leiden. Dieses Motto nehmen manche Stars leider zu ernst. Schauspielerin Jada Pinkett Smith verriet nun das Geheimnis ihres makellosen Körpers. Aber das ist alles andere als gesund …

Sie ist schlank - fast schon knochig. Doch für Jada Pinkett Smith, 40, kein Grund zur Sorge. Als Hollywood-Star müsse man schließlich auf die Ernährung achten - so die Ausreden der Promis für ihre schon fast viel zu mageren Figuren.

Die Ehefrau von Schauspieler Will Smith hat allerdings eine ganz simple Erklärung dafür, weshalb sie schon seit Jahren einen erschlankten Körper hat: Sie isst nicht zum Vergnügen. Schuld daran sei ihre Großmutter, wie Jada im Interview mit dem amerikanischen Magazin "Essence" verriet:

"Meine Großmutter war eine furchtbare Köchin. Sie lehrte mich, dass Essen kein Genuss sein sollte, sondern nur der Ernährung diene. Daran habe ich mich die Jahre über gehalten."

Bleibt zu hoffen, dass dieser gut gemeinte Rat ihrer Großmutter nicht von Jada an ihre Kids weitergegeben wird. Schließlich sollte Essen ein Vergnügen und keine Qual sein ...