Axl Roses gestohlener Schmuck wieder aufgetaucht

Er hat seine Klunker wieder

Axl Rose hat Grund zur Freude. Sein in Paris gestohlener Schmuck ist inzwischen wieder aufgetaucht - oder eher gesagt von der Diebin selber zurückgebracht worden. Nanu, was war denn da los?

Axl Rose, 50, darf sich über ein Wiedersehen mit seinem gestohlenen Schmuck freuen. Während der Tour wurden ihm in Paris drei Goldketten im Wert von 200.000 Dollar (knapp 159.200 Euro) gestohlen.

Doch nun die Wende in dem Fall: Die wertvollen Ketten sind wieder beim Besitzer angekommen und keine Geringere als – man staune, die Diebin selbst, brachte sie dem “Guns N' Roses“-Sänger zurück.

Bei dem vermeintlichen Langfinger handelt es sich um ein Model, die keine Ahnung haben will, wie sie an die kostbaren Sachen gelangt ist. Eine wirklich dürftige Ausrede. Obwohl: Wir hätten da schon eine Idee, wie sie dem Sänger so nah kommen konnte ...

Ob sie nun mit einer Anzeige rechnen muss, ist noch nicht bekannt. Aber Axl darf sich trotzdem freuen, Hauptsache seine dicken Klunker können nun wieder seinen Hals zieren!