Lindsay Lohan ist im Krankenhaus

Die Schauspielerin soll einen Autounfall gehabt haben

Lindsay Lohan steht zurzeit für den Film "Liz&Dick" vor der Kamera. In der Verfilmung spielt sie Liz Taylor selbst. Doch offensichtlich müssen die Dreharbeiten fürs Erste unterbrochen werden, denn die Schauspielerin soll in einen Autounfall verwickelt gewesen sein und liegt nun im Krankenhaus.

Lindsay Lohan steht derzeit für den Hollywoodfilm "Liz&Dick" vor der Kamera stehen. Dabei spielt sie die Schauspiel-Legende Elizabeth Taylor. Für diesen Job, der Lindsay endlich wieder, nach etlichen Abstürzen, zum Aufstieg verhelfen sollte, bereitete sich die 25-Jährige sogar besonders gut vor. Sie änderte beispielsweise ihren kompletten Look, damit sie der Diva Liz Taylor umso ähnlicher sieht.

Nun der Schock: Lilo soll laut dem US Portal "tmz.com" in einen Autounfall verwickelt gewesen sein. Sie sei mit ihrem Porsche auf dem "Pacific Coast Highway" entlang gefahren sein. Als dort plötzlich ein Truck auftaucht, kollidieren die beiden Wagen. Das Beifahrerfenster soll sogar vollkommen zerstört sein.

Wie die Internetseite weiter berichtet, wollte sich Lindsay voresst nicht mit dem Krankenwagen einliefern lassen, obwohl kurz nach dem Crash ein Rettungswagen aufgetaucht sei. Genauere Angaben zu dem Zustand Lindsay Lohans gibt es noch nicht viele. Es soll ihr laut der Internetseite jedoch den Umständen entsprechend gehen.

Inzwischen ist nur bekannt, dass Lilo noch von den Ärzten untersucht wird. Wir hoffen, dass sie – mal wieder – Glück im Unglück hatte und bald wieder auf die Beine kommt. Gute Besserung!