Katy Perry wollte nicht X-Factor-Jurorin sein

Sie war nicht bereit

Katy Perry hat offenbart, ihr wäre angeboten worden, Jurorin bei X-Factor zu werden. Die Sängerin lehnte aber ab, da sie sich selbst noch nicht als erfahren genug empfände, um über andere Sänger zu urteilen.

In der britischen "Graham Norton Show" plauderte Popstar Katy Perry, 27, aus, ihr wäre ein Job als Jurorin bei X-Factor angeboten worden. Die "I Kissed a Girl"-Sängerin hätte jedoch abgelehnt, da sie nicht über andere Leute urteilen wolle:

"Es gab zwar keine Verträge, aber man war interessiert, mich als Jurorin zu sehen. Ich würde es tun, aber ich bin einfach noch nicht bereit dafür. In Zukunft könnte ich es allerdings liebend gern machen!" So, so, neben Britney Spears hätte also Katy Perry statt Demi Lovato sitzen können!

Über ihre Scheidung von Comedian Russell Brand und den Umgang damit sagte sie, dass es eine schwierige Zeit gewesen sei. Sie hätte aber trennen müssen zwischen den guten und den schlechten Dingen, da ihre Probleme nicht die Probleme ihrer Zuschauer seien.

Nach der Show stahl sich sexy Katy übrigens zu einem Date mit "Florence + The Machine"-Gitarristen Robert Ackroyd davon. Wir hoffen, dass für Katy ab jetzt alles viel besser läuft und sie uns irgendwann einmal mit ihrer erfrischenden Art auch als Jurorin erfreut!