Nicole Kidman rät Kelly Preston zur Scheidung

Sie soll zu ihr nach Nashville kommen

Nicole Kidman soll ihrer Freundin Kelly Preston nach den Sexskandalen um John Travolta geraten haben, sich scheiden zu lassen und zu ihr auf die Ranch nach Nashville zu kommen. Nicole wünscht sich, dass Kelly wegkommt von Scientology-Mitgliedern.

Obwohl Nicole Kidman, 44, an ihre Ehe mit Scientology-Anhänger Tom Cruise nur gute Erinnerungen hat, scheint sie mit der Sekte offenbar nichts zu tun haben wollen. Jetzt hat Kidman ihrer guten Freundin Kelly Preston dazu geraten, sich von ihrem Ehemann John Travolta scheiden zu lassen, der Grund:

Nicole ist schockiert von den Gerüchten um Travoltas angebliche Homosexualität und die Sex-Klagen von Masseuren. Selbestverständlich geht es Kelly nicht gut und Nicole macht sich Sorgen, der ganze Stress könnte zu viel für die Schauspielerin werden, die in der Vergangenheit mit Alkholproblemen zu kämpfen hatte.

Auch Kidmans Ehemann Keith Urban ist ein inzwischen trockener Alkholiker, weswegen es auf ihrer gemeinsamen Ranch in Nashville, Tennessee keinen Tropfen Alkhol gibt. Das Ehepaar hat Kelly und ihre Kinder eingeladen, sie einen Monat besuchen zu kommen, damit sie sich erholen kann. Außerdem wünscht sich Nicole, dass Preston von den Scientologen wegkommt. John Travolta und Kelly Preston sind bekennende Scientologen.

Kelly scheint dem Vorschlag nicht ganz abgeneigt zu sein und erwägt angeblich, der Einladung nachzukommen. Derzeit hält sie noch zu Travolta, aber Bekannte sagten, sie hätte bereits über eine Scheidung nachgedacht.

Wie auch immer das Drama ausgeht - wir halten Euch über die weiteren Geschehnisse auf dem Laufenden!