Richard Lugners Katzi nimmt heimlich Abführmittel

Rückschlag beim Kampf gegen die Magersucht

Große Sorge um Anastasia "Katzi" Sokol, 22. Die Freundin von Richard Lugner, 80, soll heimlich Abführmittel nehmen, wie der Bauunternehmer in einem Interview erklärte.

Eigentlich dachte man Anastasia Sokol alias "Katzi, 22, befände sich gerade auf dem Weg der Besserung. Auf erschreckende 32 Kilo hatte sie sich die Freundin von Richard Lugner, 80, heruntergehungert, bis sie sich auf eine Therapie einließ und endlich an Gewicht zulegte. Nun aber der nächste Rückschlag.

In einem Interview mit der "Bunten" erklärte der Baulöwe jüngst: "Sie ist nicht in der Lage sich zu beherrschen". Wenigstens habe seine Freundin das selbst erkannt: „Sie lässt sich derzeit stationär behandeln, weil sie genau weiß, dass sie zu Hause nicht die Kraft hat, nicht wieder Unsinn zu machen“, erklärt der 79-Jährige.

Schließlich erläutert er, was er genau mit "Unsinn" meint: "Sie übergibt sich. Sie isst Dinge, die sie mit ihrem Magen nicht essen dürfte, und sie nimmt Abführpulver – auch wenn sie es mir gegenüber nicht zugibt. Aber ich habe die Packungen gefunden.“

Anastasia Sokol, wie Katzi mit bürgerlichem Namen heißt, ist bereits zum zweiten Mal wegen ihrer Magersucht in Behandlung. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie professionelle Hilfe gesucht und eine Therapie angefangen, welche sie aber im Oktober abgebrochen hatte.

Beim Wiener Opernball schockte sie erneut mit ihrem abgemagerten und völlig ausgezehrten Körper. "Ich bin froh, dass sie sich zur Therapie entschlossen hat. Sie hat den ernsten Willen, es durchzuhalten, und ich hoffe, sie bleibt dabei und dass es diesmal ein Erfolg wird“, erklärte Lugner.

Auch die Beziehung der Beiden hat unter der Krankheit stark gelitten, wie der Bauunternehmer zugab: "Wenn sie gesund ist, müssen wir gucken, dass wir die Beziehung sanieren. Wenn es gelingt, ist es gut, wenn nicht, wäre es sehr schade. Aber man kann nichts machen. Es hängt alles mit dieser Krankheit zusammen.“

Bleibt nur zu hoffen, dass Anastasia diesmal genügend Kraft aufbringt, um die Therapie erfolgreich zu beenden!