Robert Pattinson hasst seinen Spitznamen

Er möchte die Erfinder erwürgen

Das dürfte die Fans aber gar nicht freuen: Robert Pattinson hasst es R-Patz genannt zu werden und möchte die Verantwortlichen am liebsten erwürgen.

Ob sich "Twilight"-Star Robert Pattinson, 26, mit dieser Aussage einen Gefallen getan hat?

Robert hat eigentlich viele Dinge gern. Er liebt mit Sicherheit seine Freundin Kristen Stewart, 22, er mag neuerdings das Surfen und schon immer Fast Food. Doch eines schmeckt dem Mädchenschwarm absolut nicht: Sein Spitzname.

Dabei handelt es sich um den Namen "R-Patz", den ihm wohl irgendwann einmal treue Fans gegeben haben. Doch das schert Robert ganz und gar nicht. Tatsächlich wird Robert seit den Anfängen der weltberühmten "Twilight"-Saga "R-Patz" genannt. Doch schon seit einer Weile möchte sich Robert auf ein ernsteres und erwachseneres Terrain begeben. Und diese neue Zeit begann mit seinem aktuellen Film "Cosmopolis".

In einem Interview mit dem Magazin "The Guardian" offenbarte Robert nun, dass er Unbehagen spüre, wenn er diesen einen Spitznamen höre: "Als ich diesen Bereich begann, kamen nur Artikel raus, wie: 'R-Patz kämpft für Glaubwürdigkeit'. Ich weiß nicht, wer diesen Namen erfand. Diejenigen möchte ich erwürgen!"

Ganz schön harte Worte. Robert müsste doch ahnen, dass seine Anhänger ihm auch seine Spitznamen geben. Die dürften diese halbe Drohung wohl nicht so witzig finden.