David Arquette reicht die Scheidung von Courteney Cox ein

Endgültiges Ehe-Aus

Filmstar David Arquette hat genug von dem Ehe-Hin-und-Her. Der Noch-Mann von Serienschauspielerin Courteney Cox hat in Los Angeles nun die Scheidungspapiere eingereicht.

"Unüberbrückbare Differenzen" heißt es in den Scheidungspapieren, die am 8. Juni beim Anwalt in Los Angeles eingingen. Seit 2010 leben David Arquette, 40, und Courteney Cox getrennt, dennoch wurde das Paar immer wieder gemeinsam gesehen.

Noch im Januar hatte die 47-Jährige in einem Interview mit dem amerikanischen "People"-Magazin verraten: "David ist liebste Person auf der Welt".

Lange hofften viele auf ein Liebes-Comeback des Paares - nicht nur wegen ihrer gemeinsamen siebenjährigen Tochter Coco. Und auch öffentlich zeigten sich die beiden Schauspieler gern miteinander.

Doch privat läuft es eben nicht mehr. David Arquette hat bereits eine neue Partnerin und auch Courteney wird eine Affäre mit ihrem "Cougar Town"-Kollegen Josh Hopkins nachgesagt.

Die Scheidung ist offenbar ein Schritt, den Weg in ein neues (Liebes-)Leben freizumachen. Bleibt zu hoffen, dass sie auch weiterhin so eng miteinander befreundet bleiben können.