Germanys Next Topmodel Luisa Hartema bleibt in Deutschland

Sie möchte ihren Schulabschluss machen

"Germany's Next Topmodel 2012" Luisa Hartema kriegt von ihrem Gewinn eigentlich ein Jahr lang ein Apartment im Ausland finanziert, doch sie möchte vorerst in Deutschland bleiben. Die Schule behält sie im Auge, danach aber will sie die internationalen Laufstege erobern.

New York, Paris, Mailand. Welches Mädchen würde nicht davon träumen, in einer dieser Weltstädte zu wohnen? "Germany's Topmodel 2012" Luisa Hartema anscheinend nicht: Denn die 17-Jährige, die von dem Gewinn der Casting-Show eigentlich ein Jahr lang ein Apartment in einer internationalen Mode-Metropole bezahlt bekommt, möchte vorerst lieber auf ostfriesischem Boden bleiben:

"Erst einmal möchte ich als 'Germany's Next Topmodel' in Deutschland modeln." Danach, so Luisa, sei es an der Zeit, im Ausland Fuß zu fassen: "In fünf Jahren möchte ich auf allen großen Laufstegen der Welt laufen, werde hoffentlich auf vielen Titelbildern zu sehen sein oder in Designer-Magazinen."

Ob Heidi Klum Luisa diese Ratschläge erteilt hat, ist fraglich. Sie meinte erst kürzlich, als Model hätte man in Deutschland sehr geringe Chancen und es sei Pflichtprogramm, die Karriere vom Ausland aus anzutreiben. Bei aller Schönheit ist die Ostfriesin jedoch auch vernünftig:

Sie möchte unbedingt ihren Schulabschluss machen, dafür muss sie sich jedoch auch noch zwei Jahre gedulden. Wir jedenfalls sind sehr gespannt, wie es mit ihrer Karriere weitergeht und drücken fest die Daumen und Zehen!