Agentur von Nick Carter verklagt

VIP-Rechnung nicht bezahlt

Nick Carter ließ es sich am Düsseldorfer Flughafen richtig gut gehen. Die Kosten dafür trug seine Agentur, doch gezahlt hat sie nie dafür. Nun klagt der Airport.

Der ehemalige "Backstreet Boys"-Sänger Nick Carter, 32, war am Düsseldorfer Flughafen unterwegs und ließ sich dort richtig verwöhnen. Er hatte sein eigenes Personal, um sich nicht am Check-In-Schalter anzustellen oder sich um sein Gepäck zu kümmern.

Doch für diesen Spaß war seine Agentur verantwortlich. Diese buchte das 2271,96 Euro-Paket, doch bezahlt wurde die Summe trotz mehrerer Mahnungen nie. Der Flughafen reichte Klage ein. Sogar ein Prozesstermin sollte stattfinden, doch zu diesem Termin erschien weder ein Vertreter noch ein Rechtsanwalt.

Nun gibt es kein zurück. Die Agentur muss die Rechnung bezahlen. Und Nick Carter?
Der muss sein Gepäck künftig wieder selber tragen.