Chris Brown und Drake - Wilde Schlägerei

War Rihanna der Grund?

Chris Brown und Drake sollen sich in einem Nachtclub in New York geprügelt haben - angeblich wegen Rihanna! Die Schlägerei endete blutig. Blöd für Brown: Alles wurde auf Video festgehalten - und ihm könnte erneut eine Inhaftierung drohen.

Wie berichtet wird sollen sich die beiden Sänger Chris Brown, 23, und Drake, 25, gestern, 13. Juni, in einem New Yorker Nachtclub blutig geschlagen haben - angeblich wegen Rihanna. Doch wie kam es dazu?

Offenbar waren die R'n'B-Stars zufällig zur gleichen Zeit im "WIP"-Club. Augenzeugen berichten, Chris habe Champagner an Drakes Tisch geschickt, woraufhin dieser, der Chris' Ex-Freundin Rihanna gedatet haben soll, diese zurückschickte mit der Notiz:

"Ich fi**e die Liebe deines Lebens, komm damit klar." Dann soll das Drama losgegangen sein: Sie brüllten sich an, bis Drake plötzlich eine Flasche warf und die Situation so außer Kontrolle geriet, dass eine riesige Prügelei entstand. Keiner versuchte, Chris und Drake zurückzuhalten, selbst ihre Bodyguards waren am Ende in die blutige Schlägerei verwickelt.

Blöd für Chris: Die Club-Besitzer kündigten an, dass alles auf Video festgehalten wurde. Chris ist nach wie vor in seiner Bewährungszeit, weil er seine damalige Freundin Rihanna zusammenschlug. Nach der wilden Nacht tweetete Chris ein Bild seines blutigen Kinns, das er inzwischen jedoch wieder entfernt hat.

Tja, wer einmal zuschlägt, wird wohl auch ein zweites Mal zuschlagen! Wir halten Euch auf dem Laufenden, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.