Miley Cyrus geht Liam Hemsworth nicht fremd

Hasstirade auf die Gerüchte

Die frischverlobte Miley Cyrus wurde mit einem anderen Mann planschend am Pool gesehen - sofort kamen Gerüchte auf, sie würde Liam Hemsworth fremdgehen. Miley ist entzürnt über diese Gerüchte und rechtfertigt sich.

Miley Cyrus, 19, und Liam Hemsworth, 22, sind frischverlobt und haben allen Grund, überglücklich zu sein, aber Miley ist dieser Tage sehr schlechter Laune. Der Grund:

Ihr wird vorgeworfen, sie würde Liam fremdgehen. Die bösen Gerüchte kamen auf, nachdem Miley mit einem jungen Manns namens Cheyne Thomas planschend an einem Pool in Miami gesehen wurde. Die Sängerin beschwerte sich sofort auf Twitter   , nachdem ihre Mutter, auch via dem Kurznachrichtendienst, die Presse angeprangert hatte:

"Ich liebe meinen Verlobten & er liebt mich. Alles andere ist kompletter Bull**it. Wir leben ein glückliches Leben und niemandkann uns das wegnehmen!"

Außerdem schrieb sie noch: "Weil ich jetzt verlobt bin darf ich also nicht mehr Freunde des anderen Geschlechts haben? Das ist so dumm!" Wenn man Miley Cyrus heißt, darf man das wohl nicht.

Liam Hemsworth braucht nichts zu befürchten und Miley hat ja sowas von Recht, oder?