Drake leugnet Schlägerei mit Chris Brown

Was ist wirklich passiert?

Was ist passiert zwischen Chris Brown und Drake? Nach den Gerüchten um eine Schlägerei zwischen den beiden Musikern behauptet der Sprecher Drakes nun, dass er nicht an der Auseinandersetzung beteiligt war.

Die Schlägerei in einem New Yorker Nachtclub in der Nacht zum 14. Juni, in der Chris Brown, 23, sogar Schnittverletzungen davon trug, gibt neue Rätsel auf. Zunächst hieß es, der Musiker soll sich mit Rapper Drake, 24, wegen ihrer gemeinsamen Ex-Freundin Rihanna, 24, in die Haare gekriegt haben.

Nun meldet sich der Sprecher von Drake mit einem Dementi: „Drake ist gestern Nacht in keinster Weise mit irgendeinem Fehlverhalten im W.i.P. aufgefallen. Er war gerade dabei den Club zu verlassen, als die Auseinandersetzung begann! Drake war an keiner Aktivität beteiligt, die zur Verletzung von Personen, oder Beschädigung von fremdem Eigentum."

Ob das wirklich wahr ist? Aber woher hat sich Chris Brown denn sonst sein Verletzung geholt, die er scheinbar stolz über Twitter präsentierte.

Wie "TMZ" berichtete, soll angeblich Rap-Kollege Meek Mill, 25, an Chris' Wunde Schuld sein. Die Beiden lieferten sich ein heißes Wortgefecht, die Situation eskalierte und der Freund von Drake ging mit einer Flasche auf den Ex von Rihanna los, so berichtete die Quelle.

Was ist also wirklich passiert? Wir bleiben dran!